+
Urteil im Prozess gegen Entführer

Revision wurde verworfen

Urteil gegen Entführer von Bankiers-Ehefrau rechtskräftig

München/Karlsruhe - Es bleibt bei sechs Jahren und zehn Monaten Haft: Am Donnerstag hat der Bundesgerichtshof (BGH) das Urteil gegen den Westend-Entführer bestätigt. Im Juni 2015 hatte der eine Münchner Bankiersfrau entführt und 2,5 Millionen Euro Lösegeld verlangt.

Das Urteil gegen den Entführer einer Münchner Bankiers-Ehefrau ist rechtskräftig. Der Bundesgerichtshof (BGH) bestätigte die Freiheitsstrafe von sechs Jahren und zehn Monaten. Die Revision des Angeklagten gegen das Urteil des Landgerichts München I vom März wegen angeblicher Rechtsfehler wurde verworfen, wie der BGH am Donnerstag in Karlsruhe mitteilte.

Der Mann hatte im Juni 2015 die damals 46 Jahre alte Frau in ihrem Haus in Ottobrunn nahe München gekidnappt und 2,5 Millionen Euro Lösegeld gefordert. Sie konnte sich auf einem Parkplatz losreißen und fliehen. Den Sohn ließ der Täter im Haus der Familie an die Heizung gefesselt zurück. Der Entführer wurde später in Thailand festgenommen.

Das Landgericht sprach den Mann der Freiheitsberaubung, der versuchten schweren räuberischen Erpressung und des erpresserischen Menschenraubs schuldig. Sein Verteidiger hatte eine Freiheitsstrafe von drei Jahren und neun Monaten beantragt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bendel fliegt aus Dallmayr - und macht seinem Ärger Luft
München - Ärgernis für Jochen Bendel. Der beliebte Radio-Moderator durfte seinen Hund nicht mit ins Cafe Dallmayr nehmen. Auf Facebook machte Bendel seinen Ärger …
Bendel fliegt aus Dallmayr - und macht seinem Ärger Luft
Sendlinger Straße: Info-Veranstaltung zum Projekt Fußgängerzone
Wie läuft der Fußgängerzonen-Test in der Sendlinger Straße? Bei einer öffentlichen Info-Veranstaltung werden erste Ergebnisse der Untersuchungen zum Projekt vorgestellt. …
Sendlinger Straße: Info-Veranstaltung zum Projekt Fußgängerzone
Das nächste Tram-Tam – diesmal trifft es den Hauptbahnhof
Das nächste Tram-Tam – diesmal trifft es den Hauptbahnhof. An der Haltestelle Süd und auf der Bayerstraße sind ab Montag (27. Februar) bis Ende des Jahres Sanierungen …
Das nächste Tram-Tam – diesmal trifft es den Hauptbahnhof
Mysteriöser Gleis-Sturz am HBF löst Polizeieinsatz aus
Einen kurzen Einsatz hatte die Polizei am Montagabend im S-Bahn-Untergeschoss am Hauptbahnhof - vom Auslöser war nämlich nichts mehr zu sehen. Pendler bekamen dafür die …
Mysteriöser Gleis-Sturz am HBF löst Polizeieinsatz aus

Kommentare