+

Polizeieinsatz

Verdächtiger Gegenstand: Entwarnung am Hauptbahnhof

München - Entwarnung in München: Ein verdächtiger Gegenstand hat am Hauptbahnhof kurzfristig für Aufregung gesorgt.

Am Münchner Hauptbahnhof hat ein verdächtiger Gegenstand kurzfristig für Aufregung gesorgt. Offenbar war ein Koffer einen Moment unbeaufsichtigt gelassen worden, was einen Polizeieinsatz ausgelöst hatte. Im Zwischengeschoss wurde der Bereich um den Koffer von der Bundespolizei abgesperrt. Inzwischen hat sich Besitzer des Koffers gemeldet, es gibt Entwarnung.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Anwohner hören Knall: Porsche brennt komplett aus
Brandstiftung bei einem Auto an der Arcisstraße: Zeugen hörten am Sonntagabend einen lauten Knall, dann brannte ein Porsche lichterloh.
Anwohner hören Knall: Porsche brennt komplett aus
Donnersbergerbrücke: Münchner stürzt mit Rad - jetzt ist er tot
Ein 77-jähriger Münchner stürzte am Sonntagvormittag mit seinem Fahrrad auf dem Radweg über die Donnersbergerbrücke und verletzte sich schwer. Jetzt ist er im …
Donnersbergerbrücke: Münchner stürzt mit Rad - jetzt ist er tot
Dafür sind die grünen Leucht-Streifen gedacht
Seltsame grüne Leuchtstreifen begrüßten am Freitagvormittag die S-Bahn-Fahrgäste am Hauptbahnhof. Sie führen am Boden der drei Bahnsteige entlang von einem Ende zum …
Dafür sind die grünen Leucht-Streifen gedacht
Münchner Start-Up entwickelt Roboter „Garmi“ als Alltagshelfer für Senioren
Die Münchner Firma Franka Emika hat einen flexiblen Roboter konstruiert, mit dem sie für den Deutschen Zukunftspreis nominiert ist. „Garmi“ soll der erste echte …
Münchner Start-Up entwickelt Roboter „Garmi“ als Alltagshelfer für Senioren

Kommentare