+

Polizeieinsatz

Verdächtiger Gegenstand: Entwarnung am Hauptbahnhof

München - Entwarnung in München: Ein verdächtiger Gegenstand hat am Hauptbahnhof kurzfristig für Aufregung gesorgt.

Am Münchner Hauptbahnhof hat ein verdächtiger Gegenstand kurzfristig für Aufregung gesorgt. Offenbar war ein Koffer einen Moment unbeaufsichtigt gelassen worden, was einen Polizeieinsatz ausgelöst hatte. Im Zwischengeschoss wurde der Bereich um den Koffer von der Bundespolizei abgesperrt. Inzwischen hat sich Besitzer des Koffers gemeldet, es gibt Entwarnung.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Oktoberfest-Attentat: Ermittlungen ziehen sich doch noch hin
2014 wurden die Ermittlungen zum Oktoberfest-Attentat von 1980 wieder aufgenommen. Es gab Hinweise auf mögliche Hintermänner. Die Ermittlungen stehen nun vor dem Aus.
Oktoberfest-Attentat: Ermittlungen ziehen sich doch noch hin
Drastische Wendung beim Millionen-Raub am Promenadeplatz in München
Im Fall der geraubten Schließfach-Millionen in München steht eine Mitarbeiterin der Commerzbank unter Tatverdacht - aber es gibt eine irre Wendung.
Drastische Wendung beim Millionen-Raub am Promenadeplatz in München
Wegen Feueralarm: Mann lässt teure E-Gitarre in S-Bahn liegen - und verzweifelt fast
Nach einem Feueralarm am Münchner Stachus vergisst ein 55-jähriger Erdinger seine Gitarre in der S-Bahn. Als er danach sucht, ist das teure Stück verschwunden.
Wegen Feueralarm: Mann lässt teure E-Gitarre in S-Bahn liegen - und verzweifelt fast
Spektakuläre Rettungsaktion: Feuerwehr befreit Arbeiter aus Außengondel
Zwei Arbeiter in München steckten in 28 Metern Höhe in einer Außengondel fest. Die Feuerwehr musste die beiden Männer in einer spektakulären Rettungsaktion befreien.
Spektakuläre Rettungsaktion: Feuerwehr befreit Arbeiter aus Außengondel

Kommentare