Karlsruhe erlaubt G20-Protestcamp - aber stark eingeschränkt

Karlsruhe erlaubt G20-Protestcamp - aber stark eingeschränkt
+
Zwischenzeitlich ging am Dienstagabend gar nichts am Hauptbahnhof - zumindest bei den S-Bahnen.

Immer noch Verspätungen

Spezialkräfte-Einsatz: S-Bahnen halten nicht am Hauptbahnhof

München - Mitten im Berufs- und Wiesnverkehr: Am Münchner Hauptbahnhof hat ein Polizeieinsatz am frühen Dienstagabend für Chaos im S-Bahnverkehr gesorgt. Was der Auslöser war.

Wegen eines Polizeieinsatzes haben die S-Bahnen am frühen Dienstagabend nicht am Münchner Hauptbahnhof gehalten. Deshalb kam es laut Bahn auch zu Verzögerungen von bis zu zehn Minuten auf der Stammstrecke.

Ein schwarzer herrenloser Koffer war Passanten gegen 16:45 Uhr am Mittelbahnsteig des Münchner Hauptbahnhofes aufgefallen. Die Bundespolizei sperrte daraufhin den Bahnsteigzugang und räumte den S-Bahnhaltepunkt. S-Bahnen fuhren ohne Halt durch. Nachdem ein Sprengstoffsuchhund und Spezialkräfte den Koffer genauer in Augenschein nahmen, konnte Entwarnung gegeben werden. Die Sperrung dauerte bis 17:10 Uhr.

Nach Räumung des S-Bahnsteiges München-Hauptbahnhof am Dienstagabend (20. September) konnten Spezialkräfte Entwarnung geben.

Inzwischen verkehren die S-Bahnen wieder normal, das heißt mit Halt im Hauptbahnhof-Tiefgeschoss - zu Folgeverzögerungen soll es aber weiterhin kommen.   

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Internationales Fest der Kulturen auf dem Odeonsplatz
Feier am Odeonsplatz: Kulinarisch und musikalisch wird es international. Der Migrationsbeirat lädt zum Internationalen Fest der Kulturen.
Internationales Fest der Kulturen auf dem Odeonsplatz
Synagoge am St.-Jakobs-Platz feiert 10. Geburtstag - das wird geboten
Alles Gute zum Geburtstag, liebe israelische Kultusgemeinde. Seit zehn Jahren gibt es die Ohel-Jakob-Synagoge am St.-Jakobs-Platz. Das wird am 2. Juli alles geboten.
Synagoge am St.-Jakobs-Platz feiert 10. Geburtstag - das wird geboten
Radfahrer stürzt beim Überholen und verletzt sich schwer
Mit seinem Rad wollte ein 72-Jähriger einen anderen Radfahrer überholen. Doch plötzlich musste der Mann abbremsen und verlor die Kontrolle über sein Rad.
Radfahrer stürzt beim Überholen und verletzt sich schwer
„Kein Luxusquartier“ - Stadt stellt Pläne für Viehhof vor
71.000 Quadratmeter, Toplage: Was hat die Stadt mit dem Viehhofgelände vor? Das Volkstheater soll hier ein neues Zuhause bekommen. Was München noch dringender braucht, …
„Kein Luxusquartier“ - Stadt stellt Pläne für Viehhof vor

Kommentare