+
Ein Wildbiesler hat am Dienstagabend am Hauptbahnhof im Suff eine Glasflasche auf einen Bundespolizisten geworfen

1,72 Promille

Wildbiesler wirft Glasflasche auf Polizist

  • schließen

München - Ein Wildbiesler hat am Dienstagabend am Hauptbahnhof im Suff eine Glasflasche auf einen Bundespolizisten geworfen. 

Ein 22 Jahre alter Mann hat am Dienstagabend gegen 19.50 Uhr unmittelbar neben den Eingang zum Hauptbahnhof uriniert. Ein 37-Jähriger, der dies beobachtet hatte, rief einen Sicherheitsmann zu Hilfe, der wiederum die Bundespolizei verständigte. Als der 22-Jährige merkte, dass die Beamten gerufen wurden, nahm er eine Glasflasche und warf sie gezielt auf den 37-Jährigen, sie verfehlte ihn aber, wenn auch nur knapp. Der 22-Jährige, der nach einem Atemalkoholtest. 1,72 Promille hatte, wurde in Gewahrsam genommen und konnte sich bei der Bundespolizei ausnüchtern.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Pläne für Renovierung: Ruffini-Händler kommen ins Museum
München - Bis Ende des Jahres müssen die kleinen Münchner Traditionsläden aus dem Ruffinihaus ausziehen. Die Stadt hat jetzt eine neue Unterkunft organisiert: Im …
Neue Pläne für Renovierung: Ruffini-Händler kommen ins Museum
Spaß im Schnee: Acht Tipps für acht Grad minus
München - Strahlende Sonne, eisige Temperaturen: An diesem Wochenende zog es Tausende im Freistaat hinaus zum Rodeln, Langlaufen und Schlittschuhfahren. Hier mögen es …
Spaß im Schnee: Acht Tipps für acht Grad minus
Betrunkener von U-Bahn-Gleisen am Hauptbahnhof gerettet
München - Am Bahnsteig der U4 und U5 wäre es am Samstag beinahe zu einem tödlichen Unfall gekommen. Ein Betrunkener war auf die Gleise gestürzt - doch zum Glück war …
Betrunkener von U-Bahn-Gleisen am Hauptbahnhof gerettet
Rettungswagen kollidiert mit zwei Fahrzeugen
München - Unfall auf der Lindwurmstraßen: Auf der Anfahrt zu einem Einsatz ist ein Rettungswagen der Berufsfeuerwehr mit zwei Fahrzeugen kollidiert.
Rettungswagen kollidiert mit zwei Fahrzeugen

Kommentare