Einsatz Reichenbachbrücke
1 von 18
Einen offenbar angetrunkenen Mann mussten die Münchner Polizei und Feuerwehr am Samstagnachmittag von einer Isarinsel unterhalb der Wittelsbacherbrücke holen.
Einsatz Reichenbachbrücke
2 von 18
Einen offenbar angetrunkenen Mann mussten die Münchner Polizei und Feuerwehr am Samstagnachmittag von einer Isarinsel unterhalb der Wittelsbacherbrücke holen.
Einsatz Reichenbachbrücke
3 von 18
Einen offenbar angetrunkenen Mann mussten die Münchner Polizei und Feuerwehr am Samstagnachmittag von einer Isarinsel unterhalb der Wittelsbacherbrücke holen.
Einsatz Reichenbachbrücke
4 von 18
Einen offenbar angetrunkenen Mann mussten die Münchner Polizei und Feuerwehr am Samstagnachmittag von einer Isarinsel unterhalb der Wittelsbacherbrücke holen.
Einsatz Reichenbachbrücke
5 von 18
Einen offenbar angetrunkenen Mann mussten die Münchner Polizei und Feuerwehr am Samstagnachmittag von einer Isarinsel unterhalb der Wittelsbacherbrücke holen.
Einsatz Reichenbachbrücke
6 von 18
Einen offenbar angetrunkenen Mann mussten die Münchner Polizei und Feuerwehr am Samstagnachmittag von einer Isarinsel unterhalb der Wittelsbacherbrücke holen.
Einsatz Reichenbachbrücke
7 von 18
Einen offenbar angetrunkenen Mann mussten die Münchner Polizei und Feuerwehr am Samstagnachmittag von einer Isarinsel unterhalb der Wittelsbacherbrücke holen.
Einsatz Reichenbachbrücke
8 von 18
Einen offenbar angetrunkenen Mann mussten die Münchner Polizei und Feuerwehr am Samstagnachmittag von einer Isarinsel unterhalb der Wittelsbacherbrücke holen.

Einsatz an der Wittelsbacherbrücke

Polizei und Feuerwehr holen Randalierer von Isarinsel

Einen offenbar angetrunkenen Mann mussten die Münchner Polizei und Feuerwehr am Samstagnachmittag von einer Isarinsel unterhalb der Wittelsbacherbrücke holen.

Ein ungewöhnliches Plätzchen hatte sich am Samstagnachmittag gegen 13 Uhr ein offenbar angetrunkener Mann in München ausgesucht: Er war laut Zeugen von einem Podest unterhalb einer Statue an der Wittelsbacherbrücke mehrere Meter tief auf eine Insel gesprungen. Auf dieser rund zehn Meter breiten Isarinsel hat der Mann den Zeugenaussagen zufolge angefangen, zu randalieren. Passanten riefen die Polizei, die über eine Leiter der Feuerwehr zu dem Mann abstieg und ihm Handschellen anlegte.

Über den rund 25 Meter breiten Isararm wurde der Störenfried mit einem Schlauchboot der Feuerwehr ans südliche Ufer gebracht. Von dort wurde der Mann zu einem Rettungswagen getragen und abtransportiert.

mm/tz

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Fassadenplatten drohen abzustürzen: Feuerwehr sichert
Nicht auszudenken, was da passieren könnte: Schwere, steinerne Fassadenplatten drohten am Montag in der Lindwurmstraße von einer Hauswand zu fallen. Die Feuerwehr war in …
Fassadenplatten drohen abzustürzen: Feuerwehr sichert
Ein Graffiti entsteht: Hier sprühen Star-Sprayer ein Kunstwerk auf die Fassade
Die Star-Sprayer Loomit und WonABC sprühen ihr Kunstwerk an die Fassade der Sparkassen-Filiale an der Bayerstraße. Hier finden Sie die besten Bilder der Entstehung des …
Ein Graffiti entsteht: Hier sprühen Star-Sprayer ein Kunstwerk auf die Fassade

Kommentare