Einsatz Reichenbachbrücke
1 von 18
Einen offenbar angetrunkenen Mann mussten die Münchner Polizei und Feuerwehr am Samstagnachmittag von einer Isarinsel unterhalb der Wittelsbacherbrücke holen.
Einsatz Reichenbachbrücke
2 von 18
Einen offenbar angetrunkenen Mann mussten die Münchner Polizei und Feuerwehr am Samstagnachmittag von einer Isarinsel unterhalb der Wittelsbacherbrücke holen.
Einsatz Reichenbachbrücke
3 von 18
Einen offenbar angetrunkenen Mann mussten die Münchner Polizei und Feuerwehr am Samstagnachmittag von einer Isarinsel unterhalb der Wittelsbacherbrücke holen.
Einsatz Reichenbachbrücke
4 von 18
Einen offenbar angetrunkenen Mann mussten die Münchner Polizei und Feuerwehr am Samstagnachmittag von einer Isarinsel unterhalb der Wittelsbacherbrücke holen.
Einsatz Reichenbachbrücke
5 von 18
Einen offenbar angetrunkenen Mann mussten die Münchner Polizei und Feuerwehr am Samstagnachmittag von einer Isarinsel unterhalb der Wittelsbacherbrücke holen.
Einsatz Reichenbachbrücke
6 von 18
Einen offenbar angetrunkenen Mann mussten die Münchner Polizei und Feuerwehr am Samstagnachmittag von einer Isarinsel unterhalb der Wittelsbacherbrücke holen.
Einsatz Reichenbachbrücke
7 von 18
Einen offenbar angetrunkenen Mann mussten die Münchner Polizei und Feuerwehr am Samstagnachmittag von einer Isarinsel unterhalb der Wittelsbacherbrücke holen.
Einsatz Reichenbachbrücke
8 von 18
Einen offenbar angetrunkenen Mann mussten die Münchner Polizei und Feuerwehr am Samstagnachmittag von einer Isarinsel unterhalb der Wittelsbacherbrücke holen.

Einsatz an der Wittelsbacherbrücke

Polizei und Feuerwehr holen Randalierer von Isarinsel

Einen offenbar angetrunkenen Mann mussten die Münchner Polizei und Feuerwehr am Samstagnachmittag von einer Isarinsel unterhalb der Wittelsbacherbrücke holen.

Ein ungewöhnliches Plätzchen hatte sich am Samstagnachmittag gegen 13 Uhr ein offenbar angetrunkener Mann in München ausgesucht: Er war laut Zeugen von einem Podest unterhalb einer Statue an der Wittelsbacherbrücke mehrere Meter tief auf eine Insel gesprungen. Auf dieser rund zehn Meter breiten Isarinsel hat der Mann den Zeugenaussagen zufolge angefangen, zu randalieren. Passanten riefen die Polizei, die über eine Leiter der Feuerwehr zu dem Mann abstieg und ihm Handschellen anlegte.

Über den rund 25 Meter breiten Isararm wurde der Störenfried mit einem Schlauchboot der Feuerwehr ans südliche Ufer gebracht. Von dort wurde der Mann zu einem Rettungswagen getragen und abtransportiert.

mm/tz

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Die große Geburtstagssause: Hier feiert die Stadt München
War das eine Party! Am Wochenende hat die Stadt München ihren 860. Geburtstag gefeiert. Wir zeigen Ihnen die schönsten Bilder.
Die große Geburtstagssause: Hier feiert die Stadt München
Der neue Stiftl - ein Rundgang in Bildern
Stefan Stiftl hat eine eigene Wirtschaft im Herzen von München eröffnet - in einem Haus mit langer Geschichte. Wir haben schon mal hineingeschaut. Ein Rundgang in …
Der neue Stiftl - ein Rundgang in Bildern
Sturzbäche im Hauptbahnhof - so heftig wütete das Unwetter in Münchens Zentrum
Wassermassen ergossen sich am Donnerstag in die Gleishalle des Hauptbahnhofs - das war passiert:
Sturzbäche im Hauptbahnhof - so heftig wütete das Unwetter in Münchens Zentrum
Illegales Lager geräumt: In diesen Mülltüten wohnten Menschen
In der Nacht auf Dienstag räumte die Bundespolizei ein illegales Zeltlager auf DB-Gebiet im Bereich der Friedenheimerbrücke. Bis zu zwölf Menschen lebten hier in …
Illegales Lager geräumt: In diesen Mülltüten wohnten Menschen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.