+
Der Notarzt musste die unterkühlten Streithähne in ein Krankenhaus bringen.

Polizei nimmt Mann fest

Wittelsbacherbrücke: Streit endet in der Isar

München - Eine wilde Auseinandersetzung haben sich zwei Streithähne an der Wittelsbacherbrücke geliefert. Sie kämpften sogar in der Isar - bis der Rettungsdienst kommen musste.

Am Dienstag um 21.15 Uhr, stritten sich eine 40- jährige Unterhachingerin und ein 60-Jähriger Obdachloser am Ufer der Isar in der Nähe der Wittelsbacherbrücke (Ludwigsvorstadt). Dabei stießen sie sich gegenseitig ins kalte Isarwasser. Drei Zeugen bemerkten dies und konnten die beiden wieder aus dem Wasser ziehen. Aufgrund der geringen Wassertemperatur, die nur ungefähr acht Grad betrug, waren die beiden Streitenden unterkühlt und sie wurden zur Behandlung vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Bei der Überprüfung der Personalien stellte sich bei dem 60- Jährigen heraus, dass er wegen eines offenen Haftbefehls gesucht wird. Um diesen abzuwenden müsste er über 800 Euro bezahlen. Da er diese Geldsumme nicht hat, muss er nach seiner medizinischen Behandlung noch eine Ersatzfreiheitsstrafe von 35 Tagen absitzen.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verstörender U-Bahn-Vorfall: Frau stirbt einen Monat später - Tochter überzeugt: „Angst hat sie umgebracht“
Kann ein Mensch an den Folgen eines Traumas sterben? Eine Münchner Seniorin wurde 2018 am U-Bahn-Gleis angegriffen und starb einen Monat später. Die Tochter vermutet …
Verstörender U-Bahn-Vorfall: Frau stirbt einen Monat später - Tochter überzeugt: „Angst hat sie umgebracht“
Mega-Bauloch am Hauptbahnhof: Das ist der Stand beim Mammutprojekt
Die alte Bahnhofshalle ist abgebrochen, jetzt wird am Hauptbahnhof der Vorstoß in die Tiefe vorbereitet, wo eine neue S-Bahn-Station für die zweite Stammstrecke …
Mega-Bauloch am Hauptbahnhof: Das ist der Stand beim Mammutprojekt
Kunden ausgesperrt: Apotheker schimpft über Bauzaun am Sendlinger Tor - „eine Zumutung“
Weniger Kunden – steigende Mieten: Seit zwei Jahren kämpft der Filialleiter einer Apotheke mit den Auswirkungen der Bauarbeiten am Sendlinger Tor. Er ärgert sich, dass …
Kunden ausgesperrt: Apotheker schimpft über Bauzaun am Sendlinger Tor - „eine Zumutung“
Mehr Kultur, weniger Kommerz?! Streit um Christkindlmarkt in München droht zu eskalieren
Dem Christkindlmarkt in München fehlt es an Atmosphäre, sagen die einen. Bei nur Glühwein kommt auch keiner, sagen die anderen. Eskaliert der Streit nun?
Mehr Kultur, weniger Kommerz?! Streit um Christkindlmarkt in München droht zu eskalieren

Kommentare