+
Zara schließt Ende Februar, ab Mai verkauft Görtz hier Schuhe.

Bestlage in der Kaufingerstraße

Zara schließt bald Filiale - jetzt ist klar, welche Kette einzieht

  • schließen

Dass die Modekette Zara ihre erste Münchner Filiale schließen will, hatte für Aufsehen gesorgt. Jetzt ist auch klar, welche Kette in der Kaufingerstraße 14 einzieht.

München - Mehr Schuhe für die Fußgängerzone: Wo heute noch Zara an der Kaufingerstraße 14 junge Mode verkauft, zieht bald ein Görtz ein. Im Mai will das Hamburger Schuhhandels-Unternehmen dort einen Flagship-Store eröffnen.

Mit der Anmietung der zentral gelegenen, 2500 Quadratmeter großen Immobilie zwischen H&M und Douglas sei ein „strategischer Schachzug“ gelungen, teilte Görtz mit.

Dass die Modekette Zara ihre erste Münchner Filiale schließen will, hatte für Aufsehen gesorgt. Im Oktober hatte das Unternehmen die 100 Mitarbeiter informiert, dass der Laden Ende Februar dichtmache – aus unternehmensstrategischen Gründen. Die Gewerkschaft Verdi vermutete, dass eine Immobilienspekulation vorliege: Der spanische Textilkonzern Inditex, zu dem Zara gehöre, wolle den Laden in dieser Toplage wohl lukrativ weitervermieten. Weder Görtz noch Zara äußerten sich gestern zum Mietvertrag.

Görtz mit bislang sechs Filialen in München

Die Schuhhandelsfirma, 1875 in Hamburg gegründet, hat in München bislang sechs Filialen – meist unter dem Namen Görtz 17, der vor allem jüngere Kunden ansprechen soll. Neben Schuhen verkauft Görtz auch Taschen und Accessoires.

Eine Zara-Sprecherin betonte erneut, „dass wir jedem Mitarbeiter aus der Kaufingerstraße eine Weiterbeschäftigung in einer der fünf weiteren Filialen in München garantieren“.

Die besten und wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebook-Seite „Altstadt/Lehel – mein Viertel“.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brand im Rosental - Bewohner berichtet von schockierenden Details: „Das hätte ganz schön schief gehen können“
Nach dem Großbrand in einem Mietshaus im Rosental spricht nun ein Bewohner. Der 25-Jährige nennt schockierende Details aus der Nacht und meint: „Das hätte ganz schön …
Brand im Rosental - Bewohner berichtet von schockierenden Details: „Das hätte ganz schön schief gehen können“
Münchnerin (93) hört Geräusche im Flur - und steht plötzlich Anonymus-Maskierten gegenüber
Eine Seniorin hat zwei maskierte Einbrecher auf frischer Tat in ihrer Wohnung in München-Schwabing ertappt. Die Polizei sucht Zeugen für den Vorfall.
Münchnerin (93) hört Geräusche im Flur - und steht plötzlich Anonymus-Maskierten gegenüber
„Wir wollen keinen Bunker“: Zoff um Kult-Kiosk im Englischen Garten
Der langjährige Pächter des Milchhäusls will seinen Kult-Kiosk umfangreich sanieren. Nun drohen die geplanten Arbeiten zum Streitfall zu werden.
„Wir wollen keinen Bunker“: Zoff um Kult-Kiosk im Englischen Garten
Neue Intendantin für die Kammerspiele: Lilienthal-Nachfolge wohl geklärt
Die Kammerspiele bekommen eine neue Intendantin. Nach Informationen unserer Zeitung wird Kulturreferent Hans-Georg Küppers dem Stadtrat Barbara Mundel als Nachfolgerin …
Neue Intendantin für die Kammerspiele: Lilienthal-Nachfolge wohl geklärt

Kommentare