Geisterfahrer. (Symbolbild)
+
Geisterfahrer. (Symbolbild)

Zeugenaufruf der Polizei

A8 Richtung München: Geisterfahrer verursacht Unfall - dann fährt er einfach weiter

  • Katharina Haase
    VonKatharina Haase
    schließen

Auf der A8 Richtung München war in der Nacht zum Dienstag ein Geisterfahrer unterwegs. Es kam zu einem Unfall. Der Geisterfahrer flüchtete.

Holzkirchen - In den frühen Morgenstunden des Dienstag, 29. Juni, ist es auf der Autobahn A8 Richtung München zu einem Vorfall mit einem Geisterfahrer gekommen. Dabei kollidierten zwei Fahrzeuge miteinander.

Der Geisterfahrer war gegen 03:00 Uhr am Morgen auf der A8 unterwegs. Zwischen Holzkirchen und Hofoldinger Forst mussten ihm mehrere entgegenkommende Fahrzeuge ausweichen. Aufgrund der Ausweichmanöver kam es schließlich zu einem Unfall zwischen zwei Fahrzeugen. Der Geisterfahrer selbst war in den Unfall nicht involviert.

A8 Richtung München: Geisterfahrer verursacht Unfall und flüchtet

Glücklicherweise wurde bei der Kollision niemand verletzt. Der Geisterfahrer fuhr, ohne anzuhalten, in Richtung Holzkirchen weiter Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem flüchtigen Geisterfahrer verlief ergebnislos.

Für Zeugenhinweise im Zusammenhang mit dem Falschfahrer nimmt die Autobahnpolizei Holzkirchen unter der Telefonnummer 08024 / 9073-0 jederzeit Hinweise entgegen.

Holzkirchen-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer Holzkirchen-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Holzkirchen – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Kommentare