Wie durch ein Wunder bleibt der 20-Jährige unverletzt

Audifahrer prallt gegen zwei Bäume

Weyarn - Bei einem schweren Verkehrsunfall ist ein Autofahrer (20) am Freitag mit zwei Bäumen kollidiert. Wie durch ein Wunder blieb der junge Mann unverletzt.

Der Sachschaden beträgt circa 25 000 Euro. 

Wie die Polizei Holzkirchen berichtet, war der Valleyer gegen 23.45 Uhr mit seinem Audi auf der MB 3 von Weyarn kommend in Richtung Valley unterwegs. Weil er zu schnell fuhr und dichter Nebel herrschte, geriet er ins Bankett und prallte dort gegen zwei Bäume, die dabei schwer beschädigt wurden. 

Der Audi wurde durch den Aufprall so stark deformiert, dass der Abschleppdienst ihn nur noch als Wrack bergen konnte. (mar)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Brotzeit-Brettl "Brotzeit"</center>

Brotzeit-Brettl "Brotzeit"

Brotzeit-Brettl "Brotzeit"
<center>HEILAND Doppelbockliqueur</center>

HEILAND Doppelbockliqueur

HEILAND Doppelbockliqueur
<center>Fackeln aus Recyclingwachs (3 Stück)</center>

Fackeln aus Recyclingwachs (3 Stück)

Fackeln aus Recyclingwachs (3 Stück)
<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

Magnet mit Kuhflecken

Meistgelesene Artikel

Hier braucht man einen dicken Geldbeutel
Holzkirchen – Die Lage ist gut, die Ausstattung gehoben: In Holzkirchen auf dem Gelände der ehemaligen Schreinerei Vogl, entstehen derzeit drei große Häuser mit …
Hier braucht man einen dicken Geldbeutel
Bahn frei für zweite Brücke
Warngau – Der Bau der Hauserbauernbrücke an der B318 hat freie Bahn: Der Warngauer Gemeinderat hat jetzt das erforderliche Baurecht geschaffen – und damit den Weg …
Bahn frei für zweite Brücke
Drogen trotz Bewährung: Otterfinger (26) muss in den Knast
Otterfing – Der Tagesablauf eines Drogensüchtigen aus Otterfing hat kürzlich das Miesbacher Amtsgericht beschäftigt. Weil er trotz Bewährungsauflage Drogen konsumierte, …
Drogen trotz Bewährung: Otterfinger (26) muss in den Knast
Der letzte Chefarzt des Holzkirchner Krankenhauses
Er war der letzte Chefarzt des Holzkirchner Krankenhauses. Im Alter von 82 Jahren ist Dr. Franz-Josef Leibig nun in seinem Haus in Gmund gestorben.
Der letzte Chefarzt des Holzkirchner Krankenhauses

Kommentare