Autobahnunfall verstopft B 13

Holzkirchen - Ein schwerer Unfall am Freitag auf der Autobahn bei Brunnthal sorgte im morgentlichen Berufsverkehr für Verkehrsbehinderungen auf der Ausweichstrecke B 13. In Otterfing und Holzkirchen war zwischen 7 und 9 Uhr nur ein zähfließendes Fortkommen möglich.

Wie die Polizei berichtet hatte ein 56-jähriger Chevroletfahrer aus Neppetal auf dem Weg nach Süden übersehen, dass der Verkehr vor ihm langsamer unterwegs war als er selber. Im Bereich Brunnthal fuhr er auf der mittleren Spur mit hohem Tempo auf den BMW eines Münchners (30) auf. Die Wucht des Aufpralls schleuderte den BMW nach rechts in einen Grünstreifen. Der Chevrolet hatte noch so viel Resttempo, dass er auf der rechten Spur in einen Lkw-Anhänger und von dort in die Mittelleitplanke rutschte.

Der 56-Jährige erlit schwere Verletzungen, der Rettungshubschrauber flog ihn ins Krankenhaus Harlaching. Der BMW-Fahrer kam mit leichten Verletzungen davon. Den Sachschaden schätzt die Polizei insgesamt auf rund 30 000 Euro. Die Autobahn in Richtung Süden war etwa eine Stunde lang gesperrt.

Von Andreas Höger

Auch interessant

Kommentare