+
Da geht’s lang: Der Behelfsüberweg für Fußgänger und Radfahrer und die Ampelanlage an der B 318 werden von Höhe Kaiserbichl/Angerweg an die künftige Grünbrücke (Baustelle im Bild) verlegt.

Neuer Fußgängerüberweg

Baustelle B318 : Behelfsüberweg und Ampel werden versetzt

Wenn Fußgänger in Oberwarngau von der einen Seite der Bundesstraße auf die andere wechseln wollten, mussten sie zuletzt einen langen Umweg in Kauf nehmen: Das soll sich ab heute ändern.

Warngau – Wegen der laufenden Bauarbeiten für die Tieferlegung der B 318 und den Bau der Grünbrücke für die Kreisstraße MB 19 gab es nur die Querungsmöglichkeit an der Behelfsampel auf Höhe Angerweg und Kaiserbichl. Das soll sich ab dem heutigen Donnerstag ändern: Die Ampelanlage samt Behelfsüberweg wird an die künftige Grünbrücke zwischen Bahnhof- und Taubenbergstraße verlegt. Das teilte Bürgermeister Klaus Thurnhuber (FWG) jetzt im Gemeinderat mit.

Durch die Verlegung sparen sich Fußgänger und Radfahrer nun etwa 400 Meter Umweg, berichtet Kämmerer Anton Kaunzner – Kinder etwa, die zu Kindergarten und Schule gehen, sowie ältere Schüler und Pendler, die zum Bahnhof müssen.

Wegen der Bauarbeiten hatte die Gemeinde für Kinder, die vom westlichen Ortsteil zu Schule und Kindergarten müssen, eigens einen Busverkehr eingerichtet – zur Sicherheit. Der Bus hält Kaunzner zufolge auch weiterhin direkt an der Ampelanlage. Das sei wichtig, damit die Kinder sicher ein- und aussteigen können.

Dass die zuständige Baufirma den Überweg mitsamt Ampel in der Nacht zum Donnerstag versetzt, habe die Gemeinde erst am Montag erfahren, sagte Thurnhuber – arg kurzfristig. Man hätte die Bürger gerne frühzeitiger informiert. Ein Ausweichtermin kam aber nicht in Frage: Die zuständige Firma hätte sonst erst wieder im August Zeit gehabt. Schule und Schulweghelfer sowie Eltern betroffener Kinder seien inzwischen informiert. Zudem werde die Polizei am Donnerstag tagsüber anwesend sein, „damit es nicht zu Missverständnissen kommt“, so Thurnhuber.

Johanna Wieshammer

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Glyphosatfrei“ als neues Gütesiegel für den Landkreis
Miesbach will „glyphosatfreier Landkreis“ werden. So lautet der einstimmige Beschluss des Kreistags. Zuvor hat man sich aber noch ein wenig angegiftet.
„Glyphosatfrei“ als neues Gütesiegel für den Landkreis
Dîner en Blanc am Sonntag im Herdergarten
Die Idee ist nicht mehr ganz neu, die Feier immer wieder ein Fest fürs Auge. Nachdem es am 9. Juli ausfallen musste, startet das Dîner en Blanc im Herdergarten am …
Dîner en Blanc am Sonntag im Herdergarten
Fotowettbewerb: „Fahrrad am Bauernhof“ gewinnt
Der Fotowettbewerb der Rotarier anlässlich der 1111-Jahr-Feier hat ein Ende und einen Sieger: Philipp Kaiser gewann mit seiner ungewöhnlichen Kombi von Hof und Radler.
Fotowettbewerb: „Fahrrad am Bauernhof“ gewinnt
Vom Sektenverdacht zum Erfolgsmodell: Montessori wird 30
Anfangs wurde das Konzept schief beäugt, jetzt feiert das Montessori Kinderhaus Holzkirchen sein 30-jähriges Bestehen. Am Samstag, 22. Juli, steigt das große …
Vom Sektenverdacht zum Erfolgsmodell: Montessori wird 30

Kommentare