Geretsrieder (47) wird nur leicht verletzt

Ast bohrt sich durch Autofront

Holzkirchen - Glück im Unglück hatte ein 47-Jähriger aus Geretsried am gestrigen Montag: Ein Baum stürzte in Holzkirchen auf seinen Audi, wodurch sich ein Ast direkt vor den Fahrer ins das Amaturenbrett bohrte. Wie durch ein Wunder wurde der Mann nur leicht verletzt.

Wie die Polizei Holzkirchen berichtet, war der 47-Jährige gegen 6.25 Uhr auf der Kreisstraße MB 9 auf dem Weg zur Arbeit unterwegs. Durch den Sturm fiel ein Baum um und landete während der Fahrt auf der Frontscheibe. Die anschließenden Bergungsarbeiten übernahm die Feuerwehr Föching. Die Einsatzkräfte mussten den in die Fahrbahn ragenden Baum entfernen und die Straße reinigen. Den Schaden schätzt die Polizei auf 5000 Euro. (mar)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wegen Scheunenbrand: Feuerwehren rücken nach Weyarn aus
Ein großes Feuerwehr-Aufgebot rückte am Montagabend nach Weyarn aus. Der Grund: ein Scheunenbrand. Wie es dazu kam und ob Personen zu Schaden gekommen sind, ist noch …
Wegen Scheunenbrand: Feuerwehren rücken nach Weyarn aus
Leonhardi 2017: Alle Umzüge, alle Hintergründe, alle Termine
Leonhardifahrten sind von Hundham über Kreuth am Tegernsee bis Bad Tölz eine uralte Tradition. Prächtige Gespanne ziehen aus, um ihren Segen zu bekommen. Jetzt geht‘s …
Leonhardi 2017: Alle Umzüge, alle Hintergründe, alle Termine
Gescheiterte Idee: Günstige Arbeiterwohnungen im Gewerbegebiet
CSU-Gemeinderat Sepp Sappl sen. will günstige Arbeiterunterkünfte im Gewerbegebiet-Ost schaffen. Weil das bauplanungsrechtlich nicht zulässig ist, zoffte sich nun der …
Gescheiterte Idee: Günstige Arbeiterwohnungen im Gewerbegebiet
Baulandpreise explodieren! Wer soll sich das noch leisten können? 
Besonders in Stadt und Landkreis München sowie in den Landkreisen Fürstenfeldbruck und Erding sind die durchschnittlichen Baulandpreise in den vergangenen Jahren in die …
Baulandpreise explodieren! Wer soll sich das noch leisten können? 

Kommentare