Geretsrieder (47) wird nur leicht verletzt

Ast bohrt sich durch Autofront

Holzkirchen - Glück im Unglück hatte ein 47-Jähriger aus Geretsried am gestrigen Montag: Ein Baum stürzte in Holzkirchen auf seinen Audi, wodurch sich ein Ast direkt vor den Fahrer ins das Amaturenbrett bohrte. Wie durch ein Wunder wurde der Mann nur leicht verletzt.

Wie die Polizei Holzkirchen berichtet, war der 47-Jährige gegen 6.25 Uhr auf der Kreisstraße MB 9 auf dem Weg zur Arbeit unterwegs. Durch den Sturm fiel ein Baum um und landete während der Fahrt auf der Frontscheibe. Die anschließenden Bergungsarbeiten übernahm die Feuerwehr Föching. Die Einsatzkräfte mussten den in die Fahrbahn ragenden Baum entfernen und die Straße reinigen. Den Schaden schätzt die Polizei auf 5000 Euro. (mar)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jugendliche hüpfen auf Dach herum
Nach dem Start des Frühlingsfestes in Holzkirchen, das am vergangenen Mittwoch begonnen hat und bis zum heutigen Montag dauert, zieht die Polizei eine Zwischenbilanz. …
Jugendliche hüpfen auf Dach herum
Motorradfahrerin aus Holzkirchen schwer verletzt
Einen heftigen Unfall gebaut hat eine Holzkirchnerin (38) mit ihrem Motorrad bei Beyharting (Kreis Rosenheim). Sie zog sich schwere, aber keine lebensgefährlichen …
Motorradfahrerin aus Holzkirchen schwer verletzt
Gewerbesteuer: Erhöhen oder nicht?
Die Gemeinde Otterfing soll endlich eine Straßenausbaubeitragssatzung erlassen und die Gewerbesteuer erhöhen – das regt zumindest das Landratsamt an. Bürgermeister …
Gewerbesteuer: Erhöhen oder nicht?
Holzkirchner (82) fährt mit Auto in Fußgängerweg
Rentner auf Irrwegen: Ein 82-jähriger Holzkirchner ist am Freitagnachmittag mit dem Auto in eine Fußgängerpassage in Holzkirchen gefahren. Erst ein Treppengeländer …
Holzkirchner (82) fährt mit Auto in Fußgängerweg

Kommentare