1. Startseite
  2. Lokales
  3. Holzkirchen
  4. DasGelbeBlatt

Bahnhof Holzkirchen: Polizei-Einsatz wegen Betrunkenem

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sandra Hefft

Kommentare

Alkoholabhängigkeit
Die Polizei wurde wegen eines Betrunkenen zum Holzkirchner Bahnhof gerufen. © Finn Winkler/dpa/Symbolbild

Holzkirchen – Die Polizei hat am Sonntag einen Betrunkenen des Bahnhofs in Holzkirchen verwiesen. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Körperverletzung eingeleitet.

Am Sonntag (23. Januar) gingen gegen 15.10 Uhr mehrere Meldungen bei der Polizei Holzkirchen ein, dass ein Betrunkener am Holzkirchner Bahnhof wahllos Leute am Bahnsteig angepöbelt und zum Teil auch geschlagen habe.

„Vor Ort konnte der 41-jährige Otterfinger durch Kräfte der Bereitschaftspolizei München sowie der Polizeiinspektion Holzkirchen angetroffen und kontrolliert werden“, heißt es im Bericht.

Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen wurde der Otterfinger des Platzes verwiesen. Die Beamten leiteten gegen den Mann ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Körperverletzung ein.

Zeugen des Vorfalls am Bahnsteig sowie Menschen, die vom Otterfinger angegriffen wurden, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Holzkirchen unter Telefon 08024/90740 zu melden. she

Auch interessant

Kommentare