1. Startseite
  2. Lokales
  3. Holzkirchen
  4. DasGelbeBlatt

Ortsverband der Holzkirchner Grünen stellt sich neu auf

Erstellt:

Von: Sandra Hefft

Kommentare

Vorstand Grünen-Ortsverband Holzkirchen
Johannes Küster (2.v.l.) mit dem neuen Vorstand des Grünen-Ortsverbands Holzkirchen: (v.l.) Dorothea Deutsch, Klaus Haas, Stefanie Mitterer, Matthias Kühner, Lena Schattenhofer und Anita Gritschneder. © GB

Holzkirchen – Nachdem Johannes Küster als Co-Vorsitzender nicht mehr zur Wahl stand, hat sich der Grünen-Ortsverband in Holzkirchen neu zusammengestellt.

Bei einer digitalen Jahreshauptversammlung haben die Grünen-Mitglieder in Holzkirchen ihren neuen Vorstand bestimmt. Die bisherige Co-Vorsitzende Dorothea Deutsch wurde einstimmig bestätigt und wird künftig von einem überwiegend neuen Team aus fünf Beisitzern unterstützt. Nicht weiter zur Wahl stand der langjährige Co-Vorsitzende Johannes Küster.

Im Grünen-Vorstandsteam sind Anita Gritschneder, die auch neue Fraktionsvorsitzende der Grünen-Fraktion im Holzkirchner Marktgemeinderat ist, Stefanie Mitterer, Lena Schattenhofer, Klaus Haas und Matthias Kühner. „Ein starkes Team mit neuen Gesichtern, das die Entwicklung des Ortsverbands in den vergangenen Jahren widerspiegelt“, kommentierte Dorothea Deutsch die Wahl. „Die Aufbruchstimmung aus der neuen Bundesregierung ist auch vor Ort spürbar. Ich freue mich, dass sich so viele für die Aufgaben im Ortsverband zur Verfügung stellen.“

Ein neuer Co-Vorsitzender muss noch gewählt werden. Johannes Küster, langjähriger Co-Vorsitzender, sowie Beisitzer und Gemeinderat Moritz Remuta traten nicht mehr zur Wahl an. „Nach einer interessanten und intensiven Zeit mit sehr positiver Entwicklung für die Grünen in Holzkirchen muss ich mich aus persönlichen Gründen von den organisatorischen Aufgaben zurückziehen, werde den Ortsverband und die Fraktion bei der inhaltlichen Arbeit aber weiter unterstützen“, erklärte Küster.

Der Holzkirchner Grünen-Ortsverband möchte sich weiterhin besonders für eine nachhaltige Orts- und Verkehrsentwicklung unter den Vorzeichen der immer dringender werdenden Klimapolitik einsetzen. she

Auch interessant

Kommentare