1. Startseite
  2. Lokales
  3. Holzkirchen
  4. DasGelbeBlatt

Für mehr Umweltschutz: So wird ab jetzt in Sauerlach plakatiert

Erstellt:

Kommentare

Wahlplakate zur Europawahl
Wahlplakate zur Europawahl auf einer Tafel – in Sauerlach wurde das Plakatieren nun neu geregelt. © Karl-Josef Hildenbrand/dpa (Symbolfoto)

Sauerlach – Die Plakatierungsverordnung hat die Gemeinde Sauerlach nun neue geregelt. Auch für mehr Umweltschutz.

Auch eher dröge Sachverhalte laden mitunter zum Witzeln ein. „Ich will eigentlich keine Verordnung über Anschläge in der Öffentlichkeit“, kicherte Sauerlachs Bürgermeisterin Barbara Bogner in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats, weshalb die neuen Regeln denn auch als Plakatierungsverordnung überschrieben sind.

Vorausgegangen war ein Änderungsantrag der Grünen-Fraktion im März 2021, der dann noch im selben Monat beschlossen wurde. „Uns war vor allem wichtig, den Wildwuchs mancher Parteien mit ihren Plastikplakaten zu unterbinden“, erklärte Axel Horn (Grüne). Ziel erreicht: Seit 1. August gelten – rechtzeitig zur Bundestagswahl am 26. September – unter anderem folgende Regeln:

Gleichwohl soll es Ausnahmen geben:

Parteien und Wählergruppen ist es zudem gestattet, für den Hinweis auf örtliche Veranstaltungen mobile Plakatständer auf Gehsteigen aufzustellen, wenn dadurch die Fußgänger und der fließende Verkehr auf den Straßen nicht beeinträchtigt werden. Gleichwohl kann da nicht jeder machen, was er will: Die Gemeinde muss das Aufstellen der Plakate zuvor genehmigen.

Auch fürs Aufräumen gelten strenge Fristen: Plakate und Werbemittel sind innerhalb einer Woche nach den Wahlen und Abstimmungen wieder zu entfernen. Und dem Umweltschutz hat die Gemeinde mit der neuen Verordnung definitiv Rechnung getragen: So müssen alle Werbemittel ausschließlich aus recycelbaren Materialien wie etwa Pappkarton bestehen. Nicht von Pappe sind die Strafen, die bei einem Verstoß drohen: Wer sich nicht an die Auflagen hält, muss mit einer Geldbuße von bis zu 1.000 Euro rechnen. cam

Auch interessant

Kommentare