1. Startseite
  2. Lokales
  3. Holzkirchen
  4. DasGelbeBlatt

Südumfahrung: Bürgervereinigung will Holzkirchner zu Wort kommen lassen

Erstellt:

Von: Sandra Hefft

Kommentare

Südumfahrung Holzkirchen
Nur noch die Varianten 4 und 5 kommen infrage für die Südumfahrung Holzkirchen. © Straßenbauamt Rosenheim

Holzkirchen – Die Bürgervereinigung gegen die geplante Umgehungsstraße von Holzkirchen plant eine Umfrage für 2022. Die Initiative gibt sich kämpferisch.

Viel zu tun hat die Bürgervereinigung gegen die geplante Umgehungsstraße von Holzkirchen 2022. Bei ihrer Jahreshauptversammlung sagte die Gruppe einer möglichen Umgehungsstraße erneut den Kampf an. Unterstützung sucht sie bei den Holzkirchnern selbst.

Die Bürgervereinigung sieht die langjährige Diskussion um eine Südumfahrung von Holzkirchen in einer entscheidenden Phase. Der Holzkirchner Grünen-Marktgemeinderat Robert Wiechmann bilanziert: „Nachdem jetzt endgültig klar sein dürfte, dass nur noch die Varianten 5 und 4 infrage kommen, also die ortsnahe Umfahrung von Holzkirchen mit einer möglichen Fortführung nördlich von Großhartpenning durch Kleinhartpenning, liegt der Ball über kurz oder lang bei der Gemeinde.“

Dementsprechend bereite sich die Gruppe auf eine Befragung der Holzkirchner im Jahr 2022 vor. „Die Bürgervereinigung wird sich in einem Bündnis mit anderen Gruppierungen wie Bund Naturschutz, Hartpenning muckt auf und Stopp Südumfahrung wie gewohnt gegen Flächenfraß und Naturzerstörung einsetzen – und für den Erhalt unserer Heimat und unserer letzten verbliebenen Naherholungsgebiete“, sagt Peter Limmer, Vorsitzender der Bürgervereinigung.

Vor allem eine Gruppe könnte das Anliegen der Bürgervereinigung unterstützen, glaubt Stellvertreter Fred Langer: „Wir gehen davon aus, dass die Mehrheit der Holzkirchner uns dabei unterstützt – vor allem die jüngeren, für deren Zukunft zudem deutlich weniger Erderwärmung wesentlich lebenswichtiger ist als immer mehr umweltzerstörende und klimaschädliche Straßen.“

Im Rahmen ihrer Jahreshauptversammlung hat die Bürgervereinigung auch Neuwahlen durchgeführt. Vorsitzender, Stellvertreter und Schriftführer bleiben Peter Limmer, Fred Langer und Robert Wiechmann. Schatzmeister ist Albert Fruhmann. Zu den Beisitzerinnen Kathi Meixner und Simone Brengelmann kommt neu Helmut Schneider hinzu, der lange Jahre Vorsitzender des Bund Naturschutz in Holzkirchen war. she

Auch interessant

Kommentare