1. Startseite
  2. Lokales
  3. Holzkirchen
  4. DasGelbeBlatt

Unfall bei Lochham: Verletzte bei Frontalzusammenstoß auf B318

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sandra Hefft

Kommentare

Polizei-Blaulicht
Laut Polizei wurden nach dem Unfall mehrere Verfahren eingeleitet. (Symbolbild) © Friso Gentsch

Warngau/Lochham – Am Dienstag ist es auf der Bundesstraße B318 auf Höhe Lochham zu einem Unfall mit mehreren Verletzten gekommen. Zwei Autos sind frontal zusammengestoßen.

Am Dienstag (21. Dezember) war eine 79-jährige Rottacherin um 21.20 Uhr auf der B 318 in Richtung Tegernsee unterwegs.

Auf Höhe Lochham setzte die Rottacherin laut Polizei zum Überholen an, obwohl ihr ein Auto entgegen kam. Beide Wagen kollidierten frontal.

Sowohl die Rottacherin als auch der entgegenkommende 31-jährige Münchner wurden bei dem Unfall verletzt. Sie kamen ins Krankenhaus.

Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 65.000 Euro.

Gegen die Rottacherin wird ein Ermittlungsverfahren wegen des Vergehens der Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. Beide Wagen wurden sichergestellt. Zudem wurde ein unfallanalytisches Gutachten erstellt.

Da der 31-jährige Münchner alkoholisiert war, wurde gegen ihn ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Die B318 wurde für drei Stunden beidseitig gesperrt. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Holzkirchen und Warngau unterstützten mit jeweils 20 Mann. Die Straßenmeisterei war ebenfalls vor Ort. she

Auch interessant

Kommentare