In einem Wohnhaus im Birkenweg

Einbrecher scheitern an Waffenschrank

Osterwarngau - In ein Wohnhaus im Birkenweg in Osterwarngau eingebrochen sind Unbekannte  bereits am vergangenen Freitag oder Samstag. Im Visier hatten sie offenbar einen Waffenschrank.

Ob etwas aus dem Haus mitgenommen wurde, steht noch nicht abschließend fest. Wie die Polizei Holzkirchen berichtet, haben sich der oder die Täter über den Balkon Zugang zum Haus verschafft. 

Drinnen versuchten sie, mit Werkzeugen einen massiven Schrank aufzubrechen. Laut einem Sprecher der Polizei handelte es sich dabei wohl um einen Waffenschrank. Allerdings schafften es die Einbrecher nicht, ihn zu öffnen. Die 78-jährige Bewohnerin war zum Tatzeitpunkt nicht zu Hause. 

Jetzt sucht die Polizei Zeugen, die auch in der Zeit davor oder danach auffällige Personen, Fahrzeuge oder sonstige verdächtige Wahrnehmungen beobachtet haben. Wer etwas gesehen hat, meldet sich bitte telefonisch in der Polizeiinspektion Holzkirchen unter: 0 80 24 / 9 07 40. (mar)

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schleierfahnder stoppen Syrer auf A8: Dieser Fund lässt ihr „Blut in Adern gefrieren“
Schleierfahnder kontrollieren am Wochenende ein Auto mit einem Mann aus Syrien am Steuer. Was sie dort finden, lässt ihnen „das Blut in den Adern gefrieren“. Dabei …
Schleierfahnder stoppen Syrer auf A8: Dieser Fund lässt ihr „Blut in Adern gefrieren“
Einbrecher suchen Beute im alten Schulhaus
Profis waren es eher keine: Unbekannte stiegen am Wochenende (13./14. Juli) ins alte Großhartpenninger Schulhaus ein.  Sie hofften wohl, ohne großen Aufwand  Beute …
Einbrecher suchen Beute im alten Schulhaus
Volkshochschulen vor Reform: Zusammenschlüsse noch dieses Jahr?
Die Volkshochschulen Gmund und Tegernseer Tal wachsen. Damit trotzen sie dem bayernweiten Trend. Dennoch stehen strukturelle Veränderungen an. Ziel ist eine stärkere …
Volkshochschulen vor Reform: Zusammenschlüsse noch dieses Jahr?
Beim Abbiegen auf B13 Gegenverkehr übersehen: Totalschaden an zwei Autos
Beim Abbiegen in den Gegenverkehr gerauscht ist ein 30-jähriger Pöckinger am Sonntagnachmittag auf der B13 zwischen Holzkirchen und Großhartpenning. Der Sachschaden ist …
Beim Abbiegen auf B13 Gegenverkehr übersehen: Totalschaden an zwei Autos

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.