+
Zivillcourage bewies Philipp Becker aus Oberlaindern und wurde dafür nun in München mit der Medaille für Verdienste um die innere Sicherheit geehrt.

Er wurde dabei verletzt

Er hat einen brutalen Schläger festgehalten: Nun wurde Philipp Becker ausgezeichnet

Zivilcourage hat Philipp Becker aus Oberlaindern bewiesen, als er versuchte, einen brutalen Schläger aufzuhalten. Nun wurde er für Verdienste um die innere Sicherheit geehrt.

Oberlaindern/München Sie haben Leben gerettet, Betrüger überführt und Sex-Tätern Einhalt geboten: 29 couragierte Bürger aus ganz Bayern haben gestern in München die Medaille für Verdienste um die innere Sicherheit erhalten. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) würdigte damit ihren Mut, ihre Entschlossenheit – und die Bereitschaft, für andere einzutreten.

Einer der Ausgezeichneten ist Philipp Becker. Der damals 17 Jahre alte Schüler aus Oberlaindern ist im November 2016 am Münchner Odeonsplatz eingeschritten, als zwei Schläger versucht haben zu flüchten. Die beiden Brutalos hatten zuvor in der U-Bahn zwei Passagiere angegriffen. „Ich sah einen der Täter flüchten, das Opfer rannte hinter ihm her und bat mich, den Täter bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten“, erzählt Becker. Der heute 19-Jährige fackelte nicht lange. Er setzte dem Täter nach und hielt ihn fest – bis er plötzlich einen Schlag auf den Kopf spürte: Der Kumpane des Täters hatte ihm eine Flasche über den Schädel gezogen. Becker ging zu Boden. Er erlitt zahlreiche Schnittwunden im Gesicht, von denen noch heute Narben zeugen. Zwei Tage musste Becker zur Beobachtung im Krankenhaus bleiben.

Bereut er sein Eingreifen? „Auf keinen Fall. Ich würde auch heute wieder helfen, wenn jemand in Not ist“, sagt der Business-Management-Student voller Überzeugung. „Allerdings würde ich beim nächsten Mal vorher die Lage besser analysieren.“ Passanten konnte er seinerzeit nicht hinzuziehen. „Es war 1 Uhr nachts. Außer mir war da niemand“, erzählt Becker. Angst habe er aber nicht gehabt. „Das ging alles so schnell. Ich habe einfach instinktiv reagiert, als ich um Hilfe gebeten wurde.“ 

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frau will Tesla parken: E-Auto startet plötzlich durch und rast in Haus - Ermittlungen dauern an
Unfall mit Tesla: Dramatische Szenen spielten sich in einem Garten in Otterfing (Bayern) ab. Als eine Frau ihr Auto abstellen wollte, kam es zu einem Unglück.
Frau will Tesla parken: E-Auto startet plötzlich durch und rast in Haus - Ermittlungen dauern an
Lauter Knall wirft Anwohner rund um A8 aus Bett - dahinter steckt gruseliges Relikt
Der Knall war im Umkreis von vielen Kilometern zu hören: Unweit der A8 bei Holzkirchen hatte er seinen Ursprung. Die Polizei verrät auf Nachfrage Details.
Lauter Knall wirft Anwohner rund um A8 aus Bett - dahinter steckt gruseliges Relikt
Haibike eines Schülers aus Bushäuschen in Schmidham gestohlen 
Sind in der Gemeinde Valley professionelle Radldiebe unterwegs? Von einem Bushäuschen in Schmidham ist das „Haibike“ eines Buben verschwunden. Im Umfeld fiel ein …
Haibike eines Schülers aus Bushäuschen in Schmidham gestohlen 
Radler (49) rutscht auf Kürbisfalle aus 
Weil Unbekannte offenbar mutwillig auf dem Radweg zwischen Weyarn und Mitterdarching Kürbisse zerschlugen, rutschte am Samstag ein Radler weg und verletzte sich dabei. …
Radler (49) rutscht auf Kürbisfalle aus 

Kommentare