+
An einer Sammelstelle am Klosteranger harren die Findlinge derzeit aus. Dort wurden sie auch gefunden.

Geplantes Projekt

Findlinge am Klosteranger

  • schließen

Weyarn - Findlinge am Klosteranger: Arbeitskreis (AK) Verkehr und Ortsbild will gefundene große Steine auf Außenflächen integrieren. 

Findlinge, also sehr große Steine, die teilweise von der letzten Eiszeit zeugen, sollen in Zukunft den Klosteranger in Weyarn zieren. Mit Tafeln, die die dazugehörigen geologischen Informationen liefern. Diese Nachricht, die in der Bürgerversammlung kurz anklang, bestätigt Weyarns Bürgermeister Leonhard Wöhr (CSU) gegenüber unserer Zeitung. „Es sind schöne Stücke, und es hat einen Lehreffekt.“

Der Hintergrund: Bei den Bauarbeiten am Klosteranger, wo bekanntlich sieben Mehrgenerationenhäuser, Reihen- und Doppelhäuser mit insgesamt 45 Wohneinheiten sowie ein Supermarkt entstehen, waren laut Wöhr auch einige Findlinge zutage getreten. Der Arbeitskreis (AK) Verkehr und Ortsbild hatte die Idee eingebracht, diese auf den Außenflächen des Klosterangers anzubringen. Genaueres müsse man noch besprechen.

Die gesamte Gestaltung der Anlagen wird ohnehin unter Mitwirkung der Bürgerbeteiligung abgehalten (wir berichteten). Es gab dazu zwei Bürgerworkshops, in seiner Sitzung am Donnerstag, 13. Oktober, muss der Gemeinderat die Grobplanung festzurren, bevor die Bürger noch mal drauf schauen. Das letzte Wort hat der Gemeinderat. Bis die letzte Entscheidung gefallen ist, harren die Findlinge an einer Sammelstelle am Klosteranger aus, meint der Bürgermeister.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gewerbesteuer: Erhöhen oder nicht?
Die Gemeinde Otterfing soll endlich eine Straßenausbaubeitragssatzung erlassen und die Gewerbesteuer erhöhen – das regt zumindest das Landratsamt an. Bürgermeister …
Gewerbesteuer: Erhöhen oder nicht?
Holzkirchner (82) fährt mit Auto in Fußgängerweg
Rentner auf Irrwegen: Ein 82-jähriger Holzkirchner ist am Freitagnachmittag mit dem Auto in eine Fußgängerpassage in Holzkirchen gefahren. Erst ein Treppengeländer …
Holzkirchner (82) fährt mit Auto in Fußgängerweg
Biker (63) aus Weyarn beim Überholen schwer verletzt
Er überholte trotz durchgezogener Linie - mit schlimmen Folgen: Ein 63-jähriger Motorradfahrer aus Weyarn krachte auf der St2073 in ein Auto, das nach Kleinpienzenau …
Biker (63) aus Weyarn beim Überholen schwer verletzt
52-Jährige verursacht Unfall - und merkt es nicht
Sie schnitt eine 51-jährige Holzkirchnerin, so dass diese in den Audi einer 34-jährigen Weißenburgerin krachte. Dann ging die 52-jährige Gmunderin seelenruhig einkaufen. …
52-Jährige verursacht Unfall - und merkt es nicht

Kommentare