+
Graffiti-Sprayer waren in Holzkirchen unterwegs.

Polizei bittet um Hinweise 

Graffiti-Sprayer verschandeln Starkstromhäuschen 

  • schließen

Zwei Starkstromhäuschen wurden in der Nacht auf Samstag durch Graffiti verunstaltet. Die Polizei bittet um Hinweise auf die Verursacher.  

Schmierfinken waren in der Nacht von Freitag auf Samstag in Holzkirchen  unterwegs. Die Polizei teilt dazu Folgendes mit: 

In der Nacht vom 19.10.2018 auf den 20.10.2018 wurden zwei Starkstromhäuschen mit Schmierereien verunstaltet. Eine der Tatörtlichkeiten liegt zentral gelegen am HEP und zeigt einen in Rot prangernden Schriftzug. Die Zweite angegriffene Wandfläche befindet sich ebenfalls an einem Stromhäuschen in der Erich-Kästner-Str. an der Ecke zur Karl-Stieler-Straße auf der Rückseite der FOS. Dieses wurde durch Schüler in der Vergangenheit mit Malereien verschönert, welche nun jedoch mit silberner Farbe entstellt wurden. 

Wer Hinweise zu Tat oder Täter geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Holzkirchen unter der Nummer 08024/9074-0 in Verbindung zu setzten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Kindergartenbrücke kommt 2020
Durchbruch bei der Holzkirchner Kindergartenbrücke: Die Bahn hat trotz zunächst anderslautender Aussagen einen Neubau für das kommende Jahr zugesagt. Dieser soll auch …
Neue Kindergartenbrücke kommt 2020
Geldbeutel im JUZ gestohlen
Gibt es diebische Jugendliche im Holzkirchner JUZ? Offenbar, denn im Jugendzentrum wurde ein Geldbeutel gestohlen.
Geldbeutel im JUZ gestohlen
Vom Studenten bis zum ehemaligen Bahn-Vorstand
Mit einer bunten Liste gehen die Holzkirchner Grünen in die Kommunalwahl 2020. Robert Wiechmann wurde nun offiziell zum Bürgermeisterkandidaten gewählt.
Vom Studenten bis zum ehemaligen Bahn-Vorstand
Robert Schüßlbauer will Gemeinde führen
Lange hat er überlegt und abgewogen – und jetzt doch die Herausforderung angenommen: Robert Schüßlbauer (44) tritt als Bürgermeister-Kandidat der Otterfinger CSU an. Auf …
Robert Schüßlbauer will Gemeinde führen

Kommentare