Aus dem Polizeibericht

Großer Sachschaden und Verkehrsbehinderungen: Skoda gerät in Gegenverkehr

Glück im Unglück hatte ein 36-Jähriger aus Vaterstetten bei einem Unfall am Sonntag. Mit seinem Skoda geriet er auf die Gegenfahrbahn und krachte in ein Auto. Doch er blieb unverletzt.

Der Unfall ereignete sich am Sonntag gegen 14.00 Uhr auf der B 13 zwischen Holzkirchen und Sachsenkam. Ein 36-jähriger Vaterstettener fuhr mit seinem Skoda Octavia in Richtung Holzkirchen. In einer langgezogenen Rechtskurve kam er laut Polizeiangaben aus Unachtsamkeit nach links von seiner Fahrbahn ab und geriet auf die Gegenspur. Ein entgegenkommender Pkw konnte noch ausweichen. Der dahinter fahrende 51-Jährige aus Reichersbeuern versuchte mit seinem Renault zwar noch auszuweichen, konnte einen Frontalzusammenstoß aber nicht mehr verhindern. 

Glücklicherweise wurde bei dem Unfall keiner der Insassen verletzt, da die Fahrzeuge eher seitlich aneinander abprallten, meldet die Polizei. Die beiden Pkws waren nicht jedoch mehr fahrbereit. Es entstand vermutlich bei beiden Fahrzeugen Totalschaden. Der Gesamtschaden wird auf etwa 22.000 Euro geschätzt.

Die B13 musste für die Bergung und Reinigung teilweise komplett gesperrt werden, weshalb es zu Verkehrsbehinderungen kam.

fp

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

13 Ideen für eine bessere Zukunft: grün & erfolgreich
Wie klappt eine grüne Wirtschaft? Die Initiative „Anders wachsen“ hat beim „Markt der Ideen“ Ansätze gesammelt
13 Ideen für eine bessere Zukunft: grün & erfolgreich
A8: Lkw schlittert quer über Fahrbahn und zerdrückt mehrere Autos - Stau
Der schwere Unfall passierte am Samstagabend auf der A8 Richtung Weyarn: Ein Lkw-Fahrer konnte nicht mehr bremsen, zog nach links - und löste einen riesigen Unfall aus.
A8: Lkw schlittert quer über Fahrbahn und zerdrückt mehrere Autos - Stau
Nach schwerem Lkw-Unfall: Frau irrt zu Fuß auf A8 umher
Gerade war der schwere Lkw-Unfall abgewickelt, da gabelte die Polizei eine Frau auf, die alleine zu Fuß auf der A8 herumirrte. Die Beamten staunten nicht schlecht über …
Nach schwerem Lkw-Unfall: Frau irrt zu Fuß auf A8 umher
Eisstadion Holzkirchen: Warum der Betrieb immer riskanter wird
Es ist eines der Sorgenkinder: das in die Jahre gekommene Eisstadion an der Thanner Straße. Für die Marktgemeinde als Eigentümer bleibt das Freiluftstadion ein …
Eisstadion Holzkirchen: Warum der Betrieb immer riskanter wird

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.