Spaziergänger überqueren die Grünbrücke in Oberwarngau.
+
Die Grünbrücke in Warngau ist beliebt. Der Verkehr auf der B 318 ist gefühlt weit weg.

Gemeinderat Anton Bader (FWG) ist für Verschönerung

Grünbrücke Oberwarngau: Treffpunkt mit Potenzial

Die Grünbrücke in Oberwarngau ist als Treffpunkt beliebt. Man könne das Platzerl aber noch schöner machen, findet Gemeinderat Anton Bader (FWG).

Warngau - Neben weniger Lärm gab es immer noch einen zweiten großen Wunsch hinter der Tieferlegung der B 318 in Warngau: dass der Ort wieder zusammenwachsen möge, nachdem der zunehmende Verkehrsstrom auf der Bundesstraße Oberwarngau regelrecht zerschnitt in Ost (Finanz- und Verwaltungszentrum und Edeka Deflorin) und West (Bahnhofsviertel mit Fluganbindung und Bäcker Klaus). Seit zwei Jahren können die Oberwarngauer nun unbeschwert die Zusammenführung proben. Das soll dem Vernehmen nach sehr viel reibungsloser funktionieren als beim einst geteilten Deutschland, obgleich der Überschwang auch emotional weniger Wellen schlug als ehedem der Mauerfall. Das liegt vielleicht auch daran, dass die Oberwarngauer aus Ost und West einen wunderbaren Treffpunkt haben, just dort, wo Bahnhof- auf Taubenbergstraße trifft: auf dem Deckel der eingehausten Tieferlegung. Auf der Grünbrücke kommt an zwei Sitzbänken zusammen, was zusammengehört – getrennt nur noch durch einen kleinen Mülleimer, den man sich brüderlich teilt.

Ein bisserl schöner, befand im Gemeinderat jüngst Anton Bader (FWG), könnte man das Platzerl aber schon noch gestalten. „Das wird sehr gut angenommen“, wusste der West-Oberwarngauer zu berichten. Eine Bürgerin habe angeregt, ob man das Platzerl nicht ein bisserl bepflanzen könnte, weil die angesetzten Ahorn-Bäumchen recht langsam wachsen. Bürgermeister Klaus Thurnhuber (FWG), Ost-Oberwarngauer, hat versprochen, die Gemeinde wolle sich das mal anschauen. Damit der Treffpunkt auf der Grünbrücke ein richtig lauschiges Platzerl wird.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Landwirt (67) unter herabstürzender Maissilage verschüttet
Landwirt (67) unter herabstürzender Maissilage verschüttet
Neue Asphaltdecke: B 318 wird nachts gesperrt
Neue Asphaltdecke: B 318 wird nachts gesperrt
Nach Unfall: Gesperrte Auffahrt, Riesenumwege und Stau
Nach Unfall: Gesperrte Auffahrt, Riesenumwege und Stau

Kommentare