In einem Hartpenninger Stall

Stier greift Jugendlichen an

  • schließen

Hartpenning - Unvermutet griff das mächtige Tier an: Ein Stier verletzte am Sonntagabend einen 14-jährigen Jugendlichen.

Wie die Holzkirchner Polizei mitteilt, war der Sohn eines Kleinhartpenninger Landwirts gegen 18.30 Uhr mit Stallarbeiten beschäftigt. Plötzlich ging ein Stier in Angriffsstellung und attackierte den Jugendlichen. Das Tier hebelte den 14-Jährigen schließlich über ein Stahlgeländer.

Der Jugendliche hatte Glück und verletzte sich nach ersten medizinischen Erkenntnissen nur leicht am Rücken. Zur Vorsorge wurde der Kleinhartpenninger in ein Krankenhaus eingeliefert. (avh)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vom Startup zum zweitgrößten Arbeitgeber: AMW wächst weiter
Das Arzneimittelwerk (AMW) Warngau ist auf mit Wirkstoffen beladene Pflaster und Implantate spezialisiert. Ein Erweiterungsbau steht in den Startlöchern – doch es gibt …
Vom Startup zum zweitgrößten Arbeitgeber: AMW wächst weiter
Der Tag nach dem Gas-Unglück: Kripo startet Ermittlungen
Am Morgen nach dem schlimmen Gas-Unglück in Bad Wiessee, bei dem zwei Arbeiter durch eine Verpuffung schwer verletzt wurden, herrscht Schock-Stimmung an der …
Der Tag nach dem Gas-Unglück: Kripo startet Ermittlungen
Schwarzbau: Mit diesem fiesen Trick sollte er legalisiert werden
Der Schwarzbau am Taubenberg beschäftigt Gerichte und Behörden seit langem. Jetzt wollten Eigentümer und Besitzer ihn mit einem fiesen Trick legalisieren. Die …
Schwarzbau: Mit diesem fiesen Trick sollte er legalisiert werden
Tote Kreuther Millionärin: Es war Mord
Im Frühjahr 2016 nahm die Polizei ein Ehepaar fest, das eine Kreuther Millionärin systematisch ausraubte, während die ins Altenheim kam. Dann starb die alte Frau. Jetzt …
Tote Kreuther Millionärin: Es war Mord

Kommentare