In einem Hartpenninger Stall

Stier greift Jugendlichen an

  • schließen

Hartpenning - Unvermutet griff das mächtige Tier an: Ein Stier verletzte am Sonntagabend einen 14-jährigen Jugendlichen.

Wie die Holzkirchner Polizei mitteilt, war der Sohn eines Kleinhartpenninger Landwirts gegen 18.30 Uhr mit Stallarbeiten beschäftigt. Plötzlich ging ein Stier in Angriffsstellung und attackierte den Jugendlichen. Das Tier hebelte den 14-Jährigen schließlich über ein Stahlgeländer.

Der Jugendliche hatte Glück und verletzte sich nach ersten medizinischen Erkenntnissen nur leicht am Rücken. Zur Vorsorge wurde der Kleinhartpenninger in ein Krankenhaus eingeliefert. (avh)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mysteriöse Schüsse in der Nacht
Mindestens acht Schüsse fielen in der Nacht auf Samstag (18. Februar) bei Grub auf der Straße nach Großhelfendorf. Offenbar hatten Jugendliche einen Streit auch mit …
Mysteriöse Schüsse in der Nacht
Frischeküche: Zahlen haben sich verbessert
Einst rutschte die Frischeküche in rote Zahlen ab. Jetzt hat sich die Lage nach eigenen Angaben verbessert. 
Frischeküche: Zahlen haben sich verbessert
Fenster in Realschule beschädigt
Eine Fensterscheibe an der Oberland-Realschule in Holzkirchen beschädigt hat ein Unbekannter am vergangenen Wochenende.
Fenster in Realschule beschädigt
17-Jähriger trägt verbotene Waffe
Ein Butterfly-Messer dient dazu, Mitmenschen bei Bedarf einschüchtern oder gar bedrohen zu können. Ein 17-jähriger Otterfinger war mit so einer verbotenen Waffe im Dorf …
17-Jähriger trägt verbotene Waffe

Kommentare