Zeugensuche nach Unfallflucht

Heckscheibe zerstört und abgehauen

Holzkirchen - Den Citroën C3 einer Münchnerin (18) hat ein bislang unbekannter Autofahrer am Montag in Holzkirchen beschädigt. Dann flüchtete er, ohne den Vorfall zu melden.

Der Schaden beträgt rund 2500 Euro. Laut Polizeibericht stellte die 18-Jährige ihr Auto gegen 19 Uhr auf dem Parkplatz vor dem Privatgymnasium in der Krankenhausstraße ab. Als sie gegen 20.30 Uhr zu ihrem Pkw zurückkam, sah sie, dass die Heckscheibe komplett zerstört und der rechte hintere Kotflügel stark eingedrückt war. Von dem Verursacher fehlte jede Spur. 

Jetzt bittet die Polizei Holzkirchen Zeugen, die Hinweise zu der Unfallflucht geben können, sich unter  0 80 24 / 9 07 40 zu melden. (mar)

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach 22 Jahren: Amateurfilmer-Treff löst sich auf
Es begann mit Horst Orlich, es endet unter Heinz Frizberg. 22 Jahre nach ihrer Gründung steht die Reihe „Zu schade für die Schublade“ – ein Treff für Amateurfilmer – vor …
Nach 22 Jahren: Amateurfilmer-Treff löst sich auf
Tränen am Bahnsteig: Frau mit Kinderwagen wird Zutritt zur BOB verweigert
Eine farbige Frau mit Kinderwagen steht weinend am Holzkirchner Bahnsteig - diese Szene irritierte am Dienstag in der Früh einige Passanten. Was war passiert?  
Tränen am Bahnsteig: Frau mit Kinderwagen wird Zutritt zur BOB verweigert
Hunde-Hasser tötet weiteres Tier - Polizei setzt Sonderermittler ein
Die Otterfinger Giftköder haben weitere Opfer gefordert. Laut Polizei starb ein Hund, zwei Vierbeiner leiden unter Vergiftungen. 
Hunde-Hasser tötet weiteres Tier - Polizei setzt Sonderermittler ein
Wann fährt die Oberlandbahn elektrisch?
Der Freistaat treibt die Elektrifizierung von Bahnstrecken voran – und das Schienennetz im Oberland ist vorne mit dabei. Zudem soll hier eine neue Antriebstechnik …
Wann fährt die Oberlandbahn elektrisch?

Kommentare