+
Das Zusatzheizgerät steht laut Landratsamt ungeschützt im Freien. 

„Konstruktionsmangel war Ursache“

Heizungsausfall in Traglufthalle: Landratsamt gibt Paranet die Schuld

  • schließen

Holzkirchen - Ein vom Hersteller zu verantwortender Konstruktionsschwachpunkt der Anlage war laut Landratsamt Ursache für den Heizungsausfall in der Traglufthalle.  

Das erklärte das Landratsamt am Dienstag in einer Pressemitteilung. Noch am Vortag hatte die Firma Paranet – von der der Landkreis die Halle pachtet – gegenüber unserer Zeitung behauptet, dass der Fehler beim Landkreis lag. Dieser habe die Zusatzheizung fälschlicherweise nicht mit Winterdiesel betankt, meinte Raphael Hock, Assistent der Geschäftsleitung. Behördensprecher Birger Nemitz betonte, dass es das noch zu prüfen gelte. „Diese unbelegten Spekulationen haben sich als unwahr erwiesen“, heißt es nun. „Das Landratsamt hat die Untersuchung über den Ausfall der Zusatzheizung abgeschlossen und den wahren Grund ermittelt.“

Laut Vertrag habe Paranet als Vermieter technische Einrichtungen für einen ordnungsgemäßen Betrieb vorzuhalten. „Vom Landratsamt als Mieter sind die für den Betrieb erforderlichen Energieträger zur Verfügung zu stellen.“ Paranet habe die Betriebsbereitschaft des Zusatzheizgerätes bestätigt. Dieses habe das Landratsamt mit Winterdiesel gemäß der geltenden europäischen Norm EN 590, Klasse F, betankt. „Dies ist die höchste Kältebeständigkeitsklasse für Winterdiesel“, heißt es. „Der tatsächliche Grund für den Ausfall des seitens der Firma Paranet vorgehaltenen Zusatzheizgerätes ist die mangelnde Betriebstauglichkeit bei sehr kalten Außentemperaturen.“ Eine Betriebssicherheit wäre bei den Temperaturen nur mit einer Vorrichtung zur elektrischen Kraftstoffvorerwärmung zu gewährleisten gewesen. „Diese Vorrichtung fehlt jedoch konstruktionsbedingt“, so das Landratsamt. „Das Heizgerät ist darüber hinaus ungeschützt im Freien aufgestellt und nicht isoliert.“ Und: „Das Landratsamt wird daher die Einsatzkosten bei der Firma als Verursacher geltend machen.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zeugnisse gibt es notfalls im Freien
Nach dem Brand bleibt die Realschule bis Mittwoch zu. Elternbeirat und TuS haben ein Betreuungsprogramm organisiert. Notfalls gibt es die Zeugnisse am Freitag im Freien.
Zeugnisse gibt es notfalls im Freien
Fragebogen für Gläubige: Pfarrei plant neues Pastoralkonzept
Was erwarten Holzkirchner Katholiken von ihrer Pfarrei? St. Josef und Laurentius hat sich auf den Weg gemacht, das Seelsorge-Konzept komplett neu aufzustellen. Dafür ist …
Fragebogen für Gläubige: Pfarrei plant neues Pastoralkonzept
Sommer auf der Bühne: Cantica Nova trifft auf Lehrer-Big-Band
Ein musikalisches Experiment begeisterte die Zuhörer im Holzkirchner Kultur im Oberbräu: Der Chor Cantica Nova trat gemeinsam mit der Lehrer-Big-Band Bayern auf. 
Sommer auf der Bühne: Cantica Nova trifft auf Lehrer-Big-Band
Montessori Kinderhaus feiert 30-jähriges Bestehen in Föching
Seit 30 Jahren gibt es das Montessori Kinderhaus in Föching. Die Verantwortlichen hatten es nicht immer leicht. Die Jubiläumsfeier aber war ein voll Erfolg.
Montessori Kinderhaus feiert 30-jähriges Bestehen in Föching

Kommentare