Hackensee Holzkirchen
+
Am Holzkirchner Hackensee sind zwei Angler gekentert und einem Unglück entkommen.

Freund kann ihn nicht befreien

Großeinsatz am Hackensee: Fischer verheddert sich in Angelschnur - dann wird es gefährlich

  • Veronika Arnold
    vonVeronika Arnold
    schließen

Eine nächtliche Angeltour auf dem Hackensee in Holzkirchen endete in einem Großeinsatz. Ein Fischer hatte sich in seiner Angelschnur verheddert und konnte sich nicht mehr befreien.

  • Auf dem Hackensee in Holzkirchen kam es am Freitag zu seinem Bootsunfall.
  • Zwei Angler sind mit ihrem Boot gekentert.
  • Einer der beiden hat sich in seiner Angelschnur verheddert und konnte sich nicht befreien.

Holzkirchen - Das ging nochmal glimpflich aus, hätte aber auch in einer Tragödie enden können: Am späten Freitagabend, gegen 22.30 Uhr, kam es am Hackensee in Holzkirchen-Hartpenning zu einem Bootsunfall. Wie die Polizei berichtet, waren zwei Holzkirchner (21 und 39 Jahre alt) mit ihrem Ruderboot auf dem Hackensee, um in der Nacht zu fischen. Als sich die Angelschnur verhakt hatte und die Angler versuchten, diese wieder loszumachen, kenterte plötzlich das Boot samt den beiden Holzkirchnern. 

Bootsunfall am Hackensee: Fischer verheddert sich in Angelschnur und Anker

Dabei verhedderte sich der Ältere der beiden im Wasser mit der Angelschnur und dem Anker des Bootes so unglücklich, dass er sich nicht mehr selbst befreien konnte. 

Großeinsatz am Hackensee: Einsatzkräfte müssen Angler retten

Auch der 21-Jährige konnte seinen Begleiter nicht retten, sodass er schließlich den Notruf alarmieren musste. Es folgte ein Großeinsatz: 25 Einsatzkräfte der Wasserwacht und des DLRG (Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V.), sowie 20 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Hartpenning samt Polizei und RTW-Besatzung eilten den beiden zur Hilfe. 

Bootsunfall am Hackensee: Großaufgebot an Rettern befreit Angler

Die Rettungsaktion verlief erfolgreich, so die Polizei. Der 39-Jährige erlitt leichte Verletzungen in Form von Schürfwunden und einer leichten Unterkühlung.

Riesenglück hatte auch eine Autofahrerin, der bei voller Fahrt auf der Flughafentangente Ost bei Markt Schwaben plötzlich schwarz vor Augen geworden war.

Alle Nachrichten aus dem Landkreis Holzkirchen gibt es hier.

va

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rzehak will Grünen-Landesvorsitzender werden
Der frühere Miesbacher Landrat Wolfgang Rzehak will Landeschef der Grünen werden. Der 52-Jährige denkt über eine Kandidatur im kommenden Jahr nach.
Rzehak will Grünen-Landesvorsitzender werden
Auto erfasst Fußgängerin: 32-Jährige stürzt und verletzt sich
Leichte Verletzungen zog sich eine 32-jährige Otterfingerin zu, als sie am Samstagvormittag (11. Juli) auf der großen Kreuzung in der Ortsmitte von einem Auto angefahren …
Auto erfasst Fußgängerin: 32-Jährige stürzt und verletzt sich
Jugendfreizeitanlage eröffnet: Auspowern im Wohnzimmer
Was lange währt wird endlich gut: Die Jugendfreizeitanalge in Holzkirchen wurde nun eröffnet. Sie soll das neue Wohnzimmer der Jugend werden.
Jugendfreizeitanlage eröffnet: Auspowern im Wohnzimmer
Schlag mit Regenschirm: Keine Strafe für Angeklagten
Er soll einen anderen Mann mit einem Regenschirm geschlagen haben: Weil sich die beiden Streithähne aus Otterfing aber wieder vertragen haben, kam ein 37-Jähriger ohne …
Schlag mit Regenschirm: Keine Strafe für Angeklagten

Kommentare