+
Die Fahrzeughalle der Holzkirchner Feuerwehr sollte am 21. Märt Schauplatz eines Politiker-Derbleckens werden. Jetzt wurde die Veranstaltung abgesagt.  

Feuerwehr und Faschingsverein müssen Notbremse ziehen

Politiker-Derblecken abgesagt: 500 Karten gehen zurück

  • schließen

Die Sorge vor dem neuartigen Coronavirus ist zu groß: Das ausverkaufte Politiker-Derblecken am 21. März in der Holzkirchner Feuerwehrhalle ist abgesagt. Eine bittere Pille für die Veranstalter - und die 500 Ticketbesitzer. 

Holzkirchen– „Wir hatten da keine große Wahl“, sagt Mitorganisator Andreas Pohl. Die Absage der Veranstaltung, gemeinsam organisiert von Feuerwehr und dem Faschingsverein „De Damischen“, folge der Empfehlung des Gesundheitsamts. Organisatorisch sei es den beiden Vereinen nicht möglich, eine Garantie dafür zu übernehmen, dass kein Infizierter im Publikum sitzt. Die Auflagen des Gesundheitsamts seien zu scharf gewesen, um in Corona-Zeiten über eine Durchführung einer solchen Veranstaltung ernsthaft nachzudenken.

Und schließlich sei es nicht zu verantworten, wenn sich im Falle des Falles viele aktive Feuerwehrler anstecken: „Da geht’s am Ende um die Alarmsicherheit in der Region.“

Alle 500 Karten waren verkauft

Trotzdem: Für die Feuerwehr, die heuer ihr 150-jähriges feiert, und die „Damischen“, die ihr „Zweijähriges“ (zweimal elf Jahre) begehen, ist die Absage eine bittere Pille. Alle 500 Karten waren verkauft, die Vorfreude riesig. Schauspieler Sepp Schauer, Corinna Binzer und Katharina Anna Stahl wollten der Lokalpolitik kräftig die Leviten lesen. Auch der Holzkirchner TV-Kommissar Adnan Erten hatte einen Auftritt vorbereitet. „Sie alle sind maßlos enttäuscht“, sagt Pohl. Das Momentum des Termins, zwischen erstem Wahltermin und möglicher Stichwahl, hätte eine grandiose Vorlage geliefert. „Das hätte die Wahl richtig angewürzt“, glaubt Pohl. Jetzt ist geplant, das Derblecken 2021 nachzuholen.

Tickets können zurückgegeben werden

Eintrittskarten können ab Mittwoch, 11. März, an den jeweiligen Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden. Drei Wochen lang wird das Geld rückerstattet. „Sollte jemand darauf verzichten und das Geld spenden wollen, würde uns das natürlich freuen“, sagt Pohl.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Coronavirus im Landkreis Miesbach: 240 positiv Getestete - Erstes Todesopfer im Landkreis
Der Landkreis Miesbach steht wegen des Coronavirus weitgehend still. Alle News hier im Ticker.
Coronavirus im Landkreis Miesbach: 240 positiv Getestete - Erstes Todesopfer im Landkreis
B318: Lkw kollidiert mit Leitplanke - Fahrer flüchtet
Einen Unfall in der Baustelle auf der B318 bei Fichtholz (Holzkirchen) hat ein unbekannter Lkw-Fahrer gebaut - und sich aus dem Staub gemacht.
B318: Lkw kollidiert mit Leitplanke - Fahrer flüchtet
Die A8 wie leer gefegt: Nützen jetzt Raser ihre Chancen?
Corona leert die Autobahnen. Die A 8 zwischen München und Irschenberg wirkt wie ausgestorben. Ein unwirkliche Zeit.  Nützen jetzt Raser ihre Chance?
Die A8 wie leer gefegt: Nützen jetzt Raser ihre Chancen?
Kommunalwahl 2020 im Kreis Miesbach: Diese Bürgermeister-Anwärter treten zur Stichwahl an
Bei diesen Bürgermeister-Kandidaten im Landkreis Miesbach ist noch alles offen: Am 20. März 2020 gehen sie in die Stichwahl - ein Überblick. 
Kommunalwahl 2020 im Kreis Miesbach: Diese Bürgermeister-Anwärter treten zur Stichwahl an

Kommentare