+

Wohl unter Einfluss von Medikamenten

27-Jähriger rast in Baustellenabsperrung

Holzkirchen - Ein 27-Jähriger aus den Vereinigten Emirate hat am Freitagabend die Polizei auf Trab gehalten: Erst flüchtete er von einer Unfallstelle, dann fiel er auf der A 8 bei Holzkirchen durch seine riskante Fahrweise auf. 

Der 27-jährige Emirati aus Al Ain, der Gartenstadt in der Wüste Abu Dhabis, war am Freitagabend gegen 19 Uhr mit einem Leih-Pkw Mazda auf der Autobahn A 8 Richtung München unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache prallte er laut Autobahnpolizei Holzkirchen auf Höhe der Anschlussstelle Holzkirchen in die Baustellenabsperrung des linken Fahrstreifens. Dabei wurde sein Fahrzeug so stark beschädigt, dass eine Weiterfahrt nicht mehr möglich war. 

Kurz vor diesem Unfall waren bei der Einsatzzentrale in Rosenheim mehrere Mitteilungen von anderen Verkehrsteilnehmern eingegangen, die die gefährliche Fahrweise des Emiratis zur Anzeige brachten. Der Fahrer soll über den Seitenstreifen überholt und andere Verkehrsteilnehmer geschnitten haben.

Im Verlauf der Ermittlungen wurde bekannt, dass er zudem eine halbe Stunde vor diesem Verkehrsunfall eine Unfallflucht in Rosenheim begangen haben soll. Dort war er im Stadtgebiet Rosenheim auf der B 15 an einer Ampel auf den Mini eines 45-jährigen aus Bergen aufgefahren und geflüchtet.

Da der Emirati keinen klaren Eindruck auf die Beamten machte, musste zum Alkohol- und Drogentest - mit negativem Ergebnis. Im Gespräch gab er an, Schmerzpatient in einem Klinikum im Bereich Rosenheim zu sein. Da nun der Verdacht bestand, dass er unter Einfluss dieser Medikamente stand, wurde die Staatsanwaltschaft informiert. Diese ordnete die Blutentnahme, eine hohe Sicherheitsleistung und die Sicherstellung des Führerscheins an.

Beim Verkehrsunfall bei Holzkirchen entstand ein Schaden an der Baustellensicherung in Höhe von rund 3000 Euro. Beim Mazda schätzt die Polizei den Schaden ebenfalls auf 3000 Euro. Die Höhe der entstandenen Schäden beim Unfall Rosenheim ist nicht bekannt.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Afghanin (14) hat deutschen Freund - Ihr Vater droht dessen Familie
Der Otterfinger und die Holzkirchnerin (beide 14) waren gut befreundet - bis der Vater des Mädchens hinter die junge Liebe kam - und offenbar durchdrehte...
Afghanin (14) hat deutschen Freund - Ihr Vater droht dessen Familie
Schlierachgauer Fingerhakler lassen den Gegnern kaum ein Entkommen
Die Schlierachgauer Fingerhakler haben zu Beginn des Jahres einige Titel abgeräumt: Ein Neunjähriger aus Föching ist Bayerischer Meister und das Team um Helmut Weiß …
Schlierachgauer Fingerhakler lassen den Gegnern kaum ein Entkommen
Warum das Dampfmaschinen-Virus so ansteckend ist
Männer lieben Spielzeug. Das hat ein Besuch beim neunten Dampfmaschinentreffen im Holzkirchner Batusa-Stüberl mal wieder gezeigt. Dort, wo alte Herren zu Kindern werden.
Warum das Dampfmaschinen-Virus so ansteckend ist
Dorfladen: Zukunft ist unklar
Eröffnet der neue Edeka in Weyarn, wird die Luft für den Dorfladen aber dünn. Das Team überlegt, wie es danach weitergeht, eventuell löst sich der Vereine sogar auf. 
Dorfladen: Zukunft ist unklar

Kommentare