Polizeibericht

400 Kontrollen - und kein einziger Trinkler

Es geht doch auch mal erfreulich: Die Holzkirchner Polizeien haben in der Nacht zum Sonntag umfangreich kontrolliert. Ergebnis: Keine Trunkenheitsfahrt, dafür ein paar Raser. Die erwartet aber Ärger.

Holzkirchen - Die Autobahnpolizei meldet:  „In der Nacht von Samstag auf Sonntag führte die Autobahnpolizei Holzkirchen zusammen mit der Polizeiinspektion Holzkirchen Verkehrskontrollen an wechselnden Örtlichkeiten des gesamten Dienstbereiches durch.

Insgesamt wurden circa 400 Verkehrsteilnehmer kontrolliert, dabei wurden zwei Kraftfahrer wegen Geschwindigkeitsüberschreitungen beanstandet, der Spitzenreiter war mit 98 km/h bei erlaubten 60 km/h unterwegs.

Zeitgleich bestreifte ein ziviles Videofahrzeug der Autobahnpolizei Holzkirchen die A 8 und die A 995. Dabei wurden ebenfalls zwei Geschwindigkeitssünder, beide aus dem Landkreis Miesbach, festgestellt. Hier wurde die erlaubte Geschwindigkeit von 80 km/h (Lärmschutz) einmal um 63 km/h und einmal um 45 km/h überschritten. Diese beiden Kraftfahrer erwartet neben dem Bußgeld auch noch ein Fahrverbot.

Alkoholbedingte Beeinflussung wurde glücklicherweise bei keinem der kontrollierten Kraftfahrer festgestellt.“

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Spielkreis zieht um: Mit gutem Stress ins neue Quartier
Nach Monaten der Ungewissheit ist der Umzug des Weyarner Eltern-Kind-Spielkreises in trockenen Tüchern. Gemeinde und Eltern sind erleichtert – auch wenn sich der Einzug …
Spielkreis zieht um: Mit gutem Stress ins neue Quartier
Tierärztin zu Ködern: „Das Gift wirkt ganz hinterlistig“
Die Giftköder haben für Angst und Schrecken bei den Hundehaltern in Otterfing gesorgt. Wir haben uns mit Tierärztin Sabine Polomski über die Gefahren unterhalten.
Tierärztin zu Ködern: „Das Gift wirkt ganz hinterlistig“
Vater soll kleine Tochter missbraucht haben
Ein erschütternder Fall beschäftigt die Kripo Miesbach: Ein Mann aus dem Landkreis Miesbach soll seine eigene kleine Tochter über knapp zwei Jahre schwer sexuell …
Vater soll kleine Tochter missbraucht haben
Schrottplatz macht Platz für Wohnungen
Wo viele Jahrzehnte lang Schrott lagerte, soll bald ein neues Wohnquartier entstehen. Investoren klopfen derzeit ab, wie dicht sich das ehemalige Preimesser-Gelände am …
Schrottplatz macht Platz für Wohnungen

Kommentare