„Combat 18“: Seehofer mit radikaler Entscheidung - Razzien in mehreren Bundesländern

„Combat 18“: Seehofer mit radikaler Entscheidung - Razzien in mehreren Bundesländern
+
Ein Bild von der Einsatzstelle. Weitere aktuelle Bilder finden Sie im Artikel.

Feuerwehr im Einsatz auf der Autobahn

Lkw geht in Flammen auf: Vollsperrung wieder aufgehoben

  • schließen

Ein brennender Lastwagen zwischen Holzkirchen und Otterfing bremste am Montag (1. April) den Verkehr auf der A8 in Richtung Norden aus. Die Autobahn war von 14 bis 17 Uhr komplett gesperrt.

Update, 19.45 Uhr: Alle drei Fahrspuren der A8 in Richtung München sind wieder freigegeben, berichtet die Autobahnpolizei, der Verkehr fließt inzwischen wieder.

Update, 17.05 Uhr: Endlich: Wenigstens die linke Spur ist wieder frei. Laut Autobahnpolizei wird es aber wohl noch bis in die Abendstunden dauern, ehe alle drei Spuren Richtung Norden wieder nutzbar sind.

Lesen Sie auch: Holzkirchen/A8: Lauter Knall erschüttert Region - Autobahn gesperrt

Der Stau auf der Autobahn reichte zuletzt zurück bis zum Seehamer See. Auch auf der Umleitungsstrecke, der B 318, ging es zur zäh voran. Das betraf auch Autofahrer, die in Richtung Süden unterwegs waren und bei Holzkirchen abfuhren.

Auch lesenswert: Auf der A8 bei Holzkirchen war am Mittwochabend ein Jugendlicher zu Fuß unterwegs. Scheinbar orientierungslos lief er quer über die Autobahn. Aufhalten ließ er sich nicht.

Die Feuerwehr war mit etwa 60 Aktiven aus Holzkirchen, Otterfing und Föching im Einsatz. Kreisbrandinspektor Andreas Schwabenbauer übernahm die Einsatzleitung. „Wir brauchten enorm viel Wasser“, berichtet Schwabenbauer. Während die Atemschutz-Trupps den Flammen zu Leibe rückten, sorgten sechs Tanklöschfahrzeuge (TLF) für Nachschub. Dabei kam den Rettern der glückliche Umstand zupass, dass die Holzkirchner Kameraden schon ein nagelneues TLF nutzen, den Vorgänger aber noch nicht ausgemustert haben. Die Otterfinger und Föchinger legten eine Schlauchleitung zu einem Hydranten in der Brunauer Straße.

Update, 15.27 Uhr: Wie die Autobahnpolizei mitteilt, hatte ein Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Holzkirchen gegen 14 Uhr den Lkw-Brand gemeldet.

Ein 55-jähriger Lkw-Fahrer aus Karlsruhe hatte mit seinem Sattelzug die A 8 in Fahrtrichtung München befahren. Seine Fracht: Holzbalken, die er in Österreich geladen und nach Karlsruhe bringen wollte.

Lesen Sie auch: Am Dienstagabend hat sich ein schwerer Unfall auf der A8 zwischen Holzkirchen und Hofoldinger Forst ereignet. Für einen Motorradfahrer kam jede Hilfe zu spät.

Auf Höhe der Tank- und Rastanlage Holzkirchen Süd bemerkte der Fahrer einen Defekt an der hinteren Achse seines Aufliegers. Geistesgegenwärtig steuerte er seinen Sattelzug nach rechts über den Standstreifen in eine Nothaltebucht.

Lkw auf der A8 in Vollbrand - Bilder des Einsatzes

Nach dem Aussteigen sah er, dass der Auflieger bereits Feuer gefangen hatte. Löschversuche mit dem Feuerlöscher schlugen fehl. Dem 55-Jährigen blieb gerade noch Zeit, die Sattelzugmaschine abzukoppeln und diese aus dem Gefahrenbereich zu bringen.

Als die Holzkirchner Feuerwehr eintraf, brannte der Anhänger lichterloh. Für die Löscharbeiten musste die Autobahn in Richtung München komplett gesperrt werden. Auf der Gegenfahrbahn kam es zu erheblichen Sichtbehinderungen.

Personen wurden nicht verletzt. Am Auflieger und der Fahrbahn entstand ein Schaden in Höhe von rund 100 000 Euro.

Aktuell ist die Autobahn immer noch gesperrt. Laut Polizei soll zumindest der linke Fahrstreifen so schnell wie möglich wieder freigegeben werden.

Update, 15.10 Uhr: Die Autobahn A8 Richtung München bleibt weiter gesperrt. Die Autobahnpolizei versucht, die linke Spur so schnell wie möglich wieder freizugeben. Es kommt zu erheblichen Sichtbehinderungen auf der Gegenfahrbahn.

Update, 14.32 Uhr: Die Feuerwehren sind vor Ort. Die Autobahn in Richtung München ist komplett gesperrt, umgeleitet wird ab Weyarn und Holzkirchen. Die Sperrung dürfte noch einige Stunden dauern. 

In Richtung Süden ist die Autobahn befahrbar, angesichts der Rauchentwicklung ist jedoch erhöhte Aufmerksamkeit geboten. Die Löscharbeiten dauern an.

Nach ersten Erkenntnissen der Autobahnpolizei bemerkte der Fahrer des Sattelzugs, dass  etwas nicht stimmt mit seiner Fracht. Er stoppte in einer Notbucht. 

Offenbar gelang es ihm noch, die Zugmaschine abzukoppeln und sich selbst in Sicherheit zu bringen. Der Auflieger jedoch brennt lichterloh. 

Lesen Sie auch: Freiwillige Feuerwehren am Limit: Sind die Brandretter noch einsatzfähig?

Erstmeldung 14.15 Uhr

Holzkirchen - Ein Lkw hat vor Kurzem auf der Autobahn Feuer gefangen. Zwischen Holzkirchen und Otterfing (Fahrtrichtung München) stoppte der Fahrer gegen 14 Uhr. Die Feuerwehren sind unterwegs. Mit Behinderungen ist zu rechnen.

avh

Alle News und Geschichten aus Holzkirchen und Umgebung und von der A8 lesen Sie immer aktuell und nur bei uns.


Lesen Sie auch: 39-Jähriger überfährt Wildsau auf der B2 - Tier stirbt - Unfallort wirft Fragen auf

Wegen Bitumenrolle: 33-jähriger Spengler stürzt vom Baugerüst

Beim Landeanflug auf den Flughafen München hat ein Pilot einen Brand zwischen Freising und Marzling entdeckt. Als die Feuerwehr an der Bahnstrecke löscht, kommt es beinahe zur Katastrophe. In Luke-Wildenau in der Oberpfalz ist in der Nacht zum Montag eine Scheune in Flammen aufgegangen. *Merkur.de

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Polizei stoppt völlig überladenen Klein-Lkw auf A8
Fast zwei Tonnen mehr als erlaubt: Die Autobahnpolizei hat bei Holzkirchen einen völlig überladenen Klein-Lkw aus dem Verkehr gezogen.
Polizei stoppt völlig überladenen Klein-Lkw auf A8
Randalierer treiben am Gymnasium ihr Unwesen
Ihre Zerstörungswut haben Unbekannte am Staatlichen Gymnasium Holzkirchen ausgetobt. Ein beschädigtes Fahrrad landete sogar auf dem Dach eines Müllhäuschens.
Randalierer treiben am Gymnasium ihr Unwesen
Schulhund Heidi: Eisbrecher für  schüchterne Schüler
Schulhund Heidi ist eine Alleskönnerin: Schüchternen Schülern nimmt sie die Angst, Rabauken werden in ihrer Gegenwart sanft.
Schulhund Heidi: Eisbrecher für  schüchterne Schüler
Gesperrte Batusa-Halle: So behelfen sich die betroffenen Schulen
Die Batusa-Halle fällt wegen eines Rohrschadens als wichtige Stütze des Holzkirchner Sports weg. Das trifft neben den Vereinen auch die Schulen. Diese suchen nach …
Gesperrte Batusa-Halle: So behelfen sich die betroffenen Schulen

Kommentare