+
Behinderungen auf der A 8 folgten auf den Unfall. 

Fahrer konnte nicht mehr bremsen

Auf A8: Sattelzug fährt auf Lkw auf - mehrere Spuren in Richtung München für Stunden gesperrt

  • Sebastian Schuch
    vonSebastian Schuch
    schließen

Nach einem Unfall zwischen zwei Lkw auf der A8 bei Holzkirchen mussten zwei Spuren für mehrere Stunden gesperrt werden. Einer der Fahrer wurde leicht verletzt.

  • Zu einem Verkehrsunfall kam es am Dienstag (14.1.) auf der A8 bei Holzkirchen.
  • Ein Sattelzug fuhr auf einen Lkw auf. 
  • Zwei Spuren der Autobahn waren für Stunden komplett gesperrt.

Holzkirchen – Leicht verletzt worden ist ein Lkw-Fahrer am Montag bei einem Unfall auf der A8 Richtung München zwischen Holzkirchen und Hofolding. Während der Bergung war nur eine Spur auf der Autobahn befahrbar.

Auf A8 bei Holzkirchen: Sattelzug fährt auf Lkw auf - Fahrer konnte nicht mehr bremsen

Wie die Autobahnpolizei berichtet, war der Verletzte, ein 64-jähriger Pole, auch der Unfallverursacher. Gegen 12.30 Uhr fuhr er auf der rechten Spur mit seinem Sattelzug auf den Lkw eines Deutschen mittleren Alters auf. Dieser musste wegen stockenden Verkehrs abbremsen, da der Pole den vorgeschriebenen Sicherheitsabstand nicht eingehalten hat, konnte er nicht rechtzeitig bremsen.

Bei dem Unfall verletzte sich der Pole leicht, der Rettungsdienst brachte ihn vorsorglich ins Krankenhaus. Sein Sattelzug wurde im Frontbereich stark beschädigt, der Lkw des Deutschen wurde am Heck leicht beschädigt. Sachschaden: rund 50 000 Euro.

Brand in Großpienzenau: Ein Feuerwehrler bei Löscharbeiten leicht verletzt.

Unfall auf A8: Rechte und mittlere Spur Richtung München für Stunden gesperrt

Für die Bergung der beiden Lastwagen sowie die Aufräumarbeiten durch die Autobahnmeisterei sowie der Feuerwehren Holzkirchen und Otterfing mussten die rechte und mittlere Spur der Autobahn Richtung München für etwa drei Stunden gesperrt werden. 

Video: Wie lassen sich Auffahrunfälle von LKW-Fahrern zukünftig verhindern?

Erst kürzlich kam es auf der A8 nach einem Auffahrunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen zu einer Vollsperrung. Im Einsatz war auch ein Rettungshubschrauber.

Zu einem spektakulären Unfall kam es auf der A 92. Ein Transporter verlor  seine Ladung - woraufhin ein massiver Gegenstand in die Windschutzscheibe eines anderen Autos krachte.

Wegen eines ungesicherten Autos auf dem Seitenstreifen der A8 rückte die Autobahnpolizei Holzkirchen an. Die Polizisten machten einen ungewöhnlichen Fund.

Auf der A9 bei Münchberg brannte am Montag ein Schwertransporter aus. Aufgrund der Bergungsarbeiten bleibt die Autobahn Richtung München bis Dienstagnacht gesperrt. Auf derA8 kam ein Pkw zwischen Holzkirchen und Weyarn in Richtung Salzburg von der Straße ab und überschlug sich. 

Auch interessant

Kommentare