+
Der Abbau hat begonnen: Die Traglufthalle am Moarhölzl wird in einer Woche ganz verschwunden sein.

„Wir haben unseren Schnitt daraus gemacht“

Paranet reißt Traglufthalle ab - und freut sich über Gewinn

Die Asylbewerber-Sammelunterkunft ist quasi „abgeblasen“: Am Wochenende hat nach knapp 15 Monaten der Abbau der Traglufthalle in Holzkirchen begonnen.

Holzkirchen– In der Luftkissen-Halle, die bis zu 320 Plätze bot, waren teils rund 150 Personen gleichzeitig untergebracht. Der Landkreis hat den Mietvertrag – wie schon für die kleinere Halle in Rottach-Egern – mit der Firma Paranet nicht verlängert, nachdem der Flüchtlingszustrom abebbte, Ende März wurde die Halle geräumt.

Bis in einer Woche werden auch Bodenkonstruktion und Schleusentüren abgebaut, sagt Paranet-Mitarbeiter Roland Meyer auf Anfrage unserer Zeitung. Die Halle komme nach Potsdam, wo das Unternehmen sitzt, um sie für den nächsten Nutzer aufzubereiten, erklärt Raphael Hock, Assistent der Paranet-Geschäftsleitung – üblicherweise als Überdachung für Schwimmbecken oder Tennisplätze. 

Mehrere Traglufthallen der Firma, etwa in Dresden, Leipzig, Neufahrn oder Deggendorf, seien nach dem Aufbau letztlich doch nicht mit Asylbewerbern belegt worden, so Hock. Wei doch nicht mehr so viele Asylbewerber einreisten wie zunächst gedacht.

„Wir haben unseren Schnitt daraus gemacht“, sagt er, „aber es ist nicht so, dass wir die großen Profiteure der Flüchtlingskrise gewesen wären.“ Die plötzliche Nachfrage habe das mittelständische Familienunternehmen vor Herausforderungen gestellt. „Wir konnten viele Aufträge gar nicht annehmen.“

ag

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Holzkirchner (19) verliert Kontrolle über sein Auto - verletzt
Ein 19-jähriger Holzkirchner verlor in Rottenbuch im Landkreis Weilheim-Schongau die Kontrolle über sein Auto und schleuderte so stark gegen die Leitplanke, dass sein …
Holzkirchner (19) verliert Kontrolle über sein Auto - verletzt
Wir machen den Selbsttest: Wie unpünktlich ist die BOB wirklich?
Wochenend-Chaos, Pendlerfrust, überforderte Mitarbeiter - die Wut auf die BOB entlädt sich dieser Tage geballt. Aber ist sie wirklich so unzuverlässig? Unsere Autorin …
Wir machen den Selbsttest: Wie unpünktlich ist die BOB wirklich?
Auf der A8: Polizei blitzt im Baustellenbereich - und macht dicken Fang
Es mag damit zu tun haben, dass die Baustelle auf der Autobahn wenig auffällt und trotzdem auf 80 begrenzt ist. Die Autobahnpolizei blitzte auf der A8 Höhe Holzkirchen - …
Auf der A8: Polizei blitzt im Baustellenbereich - und macht dicken Fang
Weyarn: Betreiber für Supermarkt steht fest
Der Richtige ist offenbar gefunden: Stefan Odenbach (29) aus Gründwald wird den neuen Edeka in Weyarn betreiben. Der Vollsortimenter wird seine Türen wohl im Frühjahr …
Weyarn: Betreiber für Supermarkt steht fest

Kommentare