+
Dichterin aus Darching: Rachel Rosendorfer.

„Das Gedicht ist der Hammer“

Das war die Abschlussfeier der FOS und BOS

  • schließen

Der Star bei der Abschlussfeier der FOS/BOS in Holzkirchen war Rachel Rosendorfer. Die Darchingerin trug ein selbst geschriebenes Gedicht vor – und bekam minutenlangen Applaus.

Holzkirchen - Während ihre Kolleginnen überwiegend im Dirndl die Bühne betraten, setzte Rosendorfer auf eine betont legere Kleidung – eine Jeans und ein weites, graues T-Shirt. Als sie zu sprechen begann, hatte sie ihr Publikum binnen weniger Sekunden gefesselt – und machte kurzzeitig sogar ihren Schulleiter sprachlos. „Was soll man auf so ein Gedicht noch sagen?“, fragte Josef Schlemmer zu Beginn seiner Rede. Hin und weg war auch Olaf von Löwis. „Ein großartiger Auftritt“, kommentierte Holzkirchens Bürgermeister. „Das Gedicht ist der Hammer. Ich werde es immer in meinem Herzen tragen.“ Von Löwis wünschte sich eine Kopie, die ihm Rosendorfer lachend versprach.

Im Wesentlichen ging es im selbst geschriebenen Werk darum, dass die Schüler nun am Scheidepunkt stehen. Was früher fern in der Zukunft lag, beginne nun, Form zu gewinnen. Rosendorfer empfahl ihren Mitschülern, nie den Mut zu verlieren und alle Herausforderungen mit Enthusiasmus und Kampfeswille anzugehen und zu bewältigen.

Sie habe das Gedicht in zwei Tagen geschrieben und noch mehrere Wochen daran gefeilt, sagt die 18-Jährige. Nachdem sie fertig war, gab sie ihr Werk ihrer Lehrerin, um sie nach ihrer Meinung zu fragen. „Sie fand es so toll, dass ich es bei der Weihnachts-Besinnung vortragen sollte.“ Und nun eben nochmal bei der Abschlussfeier.

Die FOS-Absolventin schreibt immer wieder Gedichte und hat auch kein Problem mit der Nervosität bei Auftritten: „Ich bin auch bei der Theatergruppe dabei“, sagt Rosendorfer. „Wenn ich mit der Nervosität nicht umgehen könnte, hätte ich mir das falsche Hobby ausgesucht.“

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Alkohol am Steuer: Holzkirchner (20) muss Autoschlüssel abgeben
Er wurde gestoppt, kontrolliert - und dann ging er zu Fuß nach Hause. An Ort und Stelle musste ein Holzkirchner (20) seine Autoschlüssel abgeben. Er hatte getrunken.
Alkohol am Steuer: Holzkirchner (20) muss Autoschlüssel abgeben
Wider das Vergessen: Spenden für Restaurierung des „Heldenfriedhofs“ gesucht
Fast 50 Männer der Pfarrei Osterwarngau ließen in den Weltkriegen ihr Leben. 40 Eisenkreuze erinnern an sie und  bilden den „Heldenfriedhof“. Die Kreuze müssen dringend …
Wider das Vergessen: Spenden für Restaurierung des „Heldenfriedhofs“ gesucht
Nächste Gemeinde mit an Bord: Valley befürwortet vhs-Verbund
Wegen höherer Anforderungen müssen sich die Volkshochschulen im Landkreis neu strukturieren. Die Gemeinde Valley hat nun einen Beitritt in Aussicht gestellt. Unter …
Nächste Gemeinde mit an Bord: Valley befürwortet vhs-Verbund
DAV in Otterfing hat 2500 Mitglieder, aber keinen Ehrenamtlichen-Nachschub - warum?
Sie ist eine der mitgliederstärksten Sektionen und trotzdem hat der DAV in Otterfing ein Problem: Es fehlen neue Ehrenamtliche. Im Interview erklärt der Vorsitzende, wie …
DAV in Otterfing hat 2500 Mitglieder, aber keinen Ehrenamtlichen-Nachschub - warum?

Kommentare