+
Konzentriert bei der Arbeit: Street-Art-Künstler Sandro Thomas verschönert Holzkirchen. Hier bearbeitet er ein Trafo-Häuschen am Bahnhof und verpasst diesem ein an die Industrie angelehntes Aussehen. 

Sprayer verschönert Ort

Abstrakte Kunst für Holzkirchen

  • schließen

Mit Farbdosen sprüht Street-Art-Künstler Sandro Thomas Graffitis auf öffentliche Gebäude und an Unterführungen in Holzkirchen. Ganz legal: Er soll im Auftrag der Gemeinde ausgewählte Punkte in Blickfänge verwandeln.

Holzkirchen – Die Türen des Trafo-Häuschens am Holzkirchner Bahnhof, direkt gegenüber vom Atrium, sind wenig ansehnlich. Hier haben sich vermeintliche „Künstler“ mit schwarzen und blauen Schriftzügen, sogenannten Tags, verewigt – und sorgen mit ihrer „Kunst“ bei Fußgängern und Autofahrern gleichermaßen für Naserümpfen. Dass es auch anders geht, beweist Sandro Thomas auf den Straßen zugewandten Seiten des Häuschens. Die hat der Street-Art-Künstler im Auftrag der Gemeindewerke jetzt verschönert.

Statt einer tristen, weißen Fassade fallen jetzt schwarz-graue, dreidimensionale Formen ins Auge. „Ich mache abstrakte, moderne Street-Art“, beschreibt Sandro Thomas seinen Stil. Der 3D-Effekt und die verschiedenen Formen seien die Markenzeichen dieses Stils. „Das ist universeller, für mehr Leute interessant“, findet der 33-Jährige. Im Gegensatz zu großen, kunstvollen Schriftzügen hofft er, so mehr Leute für seine Werke begeistern zu können.

Bei der Gestaltung des Trafo-Häuschens hat sich Thomas von der Umgebung inspirieren lassen: „Hier sind der Bahnhof, Isartaler Holzhaus und viel Industrie in der Nähe.“ Deshalb passe der von ihm gewählte Industrielook ganz gut. An anderen Stellen seien auch Tiere im Tattoo-Loo mit geometrischen Formen als Grundlage möglich.

Sprayer soll „Schandflecke“ in Holzkirchen verschönern

Rund 16 Stunden hat Thomas für sein Werk am Trafo-Häuschen gebraucht. „Auf Druck geht nicht“, sagt er. Deshalb hat er auch den Wunsch der Gemeindewerke, direkt zwei weitere Objekte in der Gemeinde zu verschönern, erst einmal hinten angestellt. Schließlich arbeitet der 33-Jährige normalerweise als Kanalreiniger und lebt seine kreative Ader freitags nebenberuflich und in seiner Freizeit aus.

Kindergartenbrücke Holzkirchen: Ersatz wohl frühestens 2020.

Die Idee, Gebäude und Unterführungen in Holzkirchen zu verschönern, hatte die Gemeinde gemeinsam mit Streetworker Christian Probst. Das Projekt läuft über den Verein „Vorbild Jugendlicher – Leitbild Mensch“, bei dem sich Sandro Thomas engagiert. Der Künstler war gleich Feuer und Flamme, schließlich gebe es in Holzkirchen genug „Schandflecke“, wie er sagt. Und da die Gemeinde auf ihn zugekommen sei, habe er sich mit Probst überlegt, ob nicht auch die Gemeindewerke Interesse hätten. Hatten Sie. Für jedes einzelne Projekt hat Thomas eine Bestätigung, dass er dort sprayen darf. Die Polizei weiß ebenfalls bescheid.

Sprayer in Holzkirchen: Projekt wird mittels Spenden finanziert

Das Trafo-Häuschen am Bahnhof musste Sandro Thomas noch alleine verschönern. „Die Gemeindewerke wollen es professionell“, sagt er. Die Bahnunterführung an der Heignkamerstraße darf er dagegen gemeinsam mit Jugendlichen des Vereins gestalten. Über den Verein finanziert sich das Projekt. „Wir bekommen Spenden“, sagt Thomas. So habe er etwa die Spraydosen zur Verfügung gestellt bekommen, von den Geldspenden bekommt er einen Teil, der Rest geht an den Verein und werde beispielsweise für eine gemeinsame Bootsfahrt verwendet.

Lärmschutz für Valley: Es läuft sehr zähflüssig.

Als nächstes widmet sich Sandro Thomas übrigens einem Vorschlag der Gemeinde. Er soll unweit des HEP etwas Farbe ins triste Grau bringen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wirtschaftsempfang: SMG sagt Veranstaltung wegen Corona für 2020 ab
Nächstes prominentes Opfer der Veranstaltungsabsagen wegen des Coronavirus: Die Standortmarketing-Gesellschaft hat den Wirtschaftsempfang auf 2021 verschoben.
Wirtschaftsempfang: SMG sagt Veranstaltung wegen Corona für 2020 ab
Reifen löst sich: Zwei Autos beschädigt 
Weil sich in voller Fahrt der Reifen eines Anhängers löste, kam es am Mittwoch Nachmittag auf der Staatsstraße bei Thalham (Gemeinde Weyarn) zu einem Unfall. …
Reifen löst sich: Zwei Autos beschädigt 
Unfall auf der A 8: Ein schwer Verletzter, aufwendige Bergung, Riesenstau
Kaum ist der Unfall von heute Vormittag abgewickelt, hat es schon wieder gekracht auf der Autobahn.
Unfall auf der A 8: Ein schwer Verletzter, aufwendige Bergung, Riesenstau
Grüner Markt boomt in der Krise: „Jeder Tag wie Weihnachten“
Corona nervt, eröffnet aber die Chance, in der Not eine Tugend zu entdecken. Regionale Erzeugnisse rücken in den Fokus, Restaurants mussten schließen – damit sollte die …
Grüner Markt boomt in der Krise: „Jeder Tag wie Weihnachten“

Kommentare