Polizei sucht Zeugen

Unbekannter beschädigt Signalanlage an Bahnübergang - und hinterlässt Spuren

  • schließen

In der Nacht auf Freitag hat ein Unbekannter die Signalanlage am Bahnübergang im Valleyer Weg beschädigt - und dabei Spuren hinterlassen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Holzkirchen - Wie die Signalanlage im Valleyer Weg in Holzkirchen beschädigt wurde, ist bislang nicht unklar. Feststeht, dass sich der Vorfall in der Nacht von Donnerstag auf Freitag ereignet haben. Als die DB Netz, die das Schienennetz und die Bahnübergänge betreut, am Freitag auf den Schaden aufmerksam wurde, schaltetet sie die Polizei ein.

Wie diese mitteilt, wurden die Abdeckklappen der Blinkanlage abgerissen und auch die Leitplanke, die die Signalanlage sichert, verbogen. Gemeldet hat der Schuldige den Vorfall nicht. Allerdings hat er Spuren hinterlassen.

Bei der Spurensicherung konnte an einer der Halbschranken des Bahnübergangs blauer Farbabrieb gesichert werden. Die Polizei vermutet daher, dass der Schaden durch einen LKW verursacht wurde. Die Schadenshöhe beträgt etwa 2000 Euro. 

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten sich, mit der Polizeiinspektion Holzkirchen in Verbindung zu setzen. Telefon: 08024/90740.

fp

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Rene Ruprecht

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Drei Gauben, reichlich Scherereien
Weil die Dachgauben wahrscheinlich vor Jahrzehnten nachträglich und ohne Genehmigung gebaut wurden, soll der neue Eigentümer des Hauses sie abreißen. Der …
Drei Gauben, reichlich Scherereien
Inara aus Holzkirchen
Die kleine Inara ist neben ihrer Schwester Mimoza (12 J.) und ihrem Bruder Milot (10 J.), das dritte Kind von Fetie und Sulejman Fazljiu.
Inara aus Holzkirchen
Mannhardt (45) soll neuer Miesbacher Dekan werden - so kam es dazu
Die Priester und kirchlichen Bediensteten haben ihre Wahl getroffen. Neuer Dekan soll der Haushamer Pfarrer Michael Mannhardt sein. Walter Waldschütz scheidet nach …
Mannhardt (45) soll neuer Miesbacher Dekan werden - so kam es dazu
Er hat einen brutalen Schläger festgehalten: Nun wurde Philipp Becker ausgezeichnet
Zivilcourage hat Philipp Becker aus Oberlaindern bewiesen, als er versuchte, einen brutalen Schläger aufzuhalten. Nun wurde er für Verdienste um die innere Sicherheit …
Er hat einen brutalen Schläger festgehalten: Nun wurde Philipp Becker ausgezeichnet

Kommentare