Kräfte der Holzkirchner Feuerwehr löschen den in Brand geratenen Opel
+
Einsatz unter Atemschutz: Kräfte der Feuerwehr löschen den in Brand geratenen Opel.

Auf der Autobahn

Auto in Brand geraten

Ein Opel mit Rosenheimer Kennzeichen ist am Donnerstagmittag in Brand geraten. Die Feuerwehr rückte aus.

Aus bislang nicht geklärter Ursache ist am Donnerstag gegen 11 Uhr ein Opel mit Rosenheimer Kennzeichen in Brand geraten. Dies geschah auf der Autobahn in Richtung München unweit der Anschlussstelle Holzkirchen. Die örtliche Feuerwehr war umgehend zur Stelle und löschte das Feuer, das im Motorraum loderte. Die 22 Einsatzkräfte waren nach etwa einer Dreiviertelstunde wieder im Feuerwehrhaus, wie Kommandant Ludwig Würmseer mitteilt. Fahrer und Beifahrer des Opel blieben unverletzt. Während des Löscheinsatzes und bis zum Eintreffen des Abschleppwagens waren die Standspur und der rechte Fahrstreifen gesperrt.

Nicht mehr fahrbereit: der Opel aus Rosenheim.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare