Handschellen
+
Die Polizei nahm den Ladendieb vorläufig fest (Symbolfoto).

Mehrere Vorstrafen

Auf frischer Tat: Polizei stoppt Ladendieb in Holzkirchen - Haftbefehl

Einen Ladendieb hat die Polizeiinspektion Holzkirchen gefasst. Der 30-Jährige wollte im Rewe-Markt Waren im Wert von 200 Euro stehlen. Eine Zeugin verfolgte ihn.

Holzkirchen - Wie die Polizei berichtet, wollte der 30-Jährige am Montagmorgen, 6. Juli, mit einer Einkaufstüte den Markt verlassen, ohne zu bezahlen. Als ihn Mitarbeiter ansprachen, ließ er die Tasche fallen und flüchtete zu Fuß. Eine Zeugin verfolgte den Dieb und wählte den Notruf, sodass ihn Beamten der Polizei wenige Minuten später im Ortsbereich von Holzkirchen vorläufig festnehmen konnten. 

Wie sich herausstellte, hatte der Mann, der aus dem Landkreis Miesbach stammt, bereits einiges auf dem Kerbholz. Aufgrund mehrerer Vorstrafen erließ die Staatsanwaltschaft Haftbefehl. Das Amtsgericht Miesbach ließ noch am selben Tag einen Untersuchungshaftbefehl folgen, sodass der 30-Jährige umgehend in die nächstgelegene Justizvollzugsanstalt gebracht wurde.

sg

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neue Jugendbeauftragte in Weyarn: Doppelspitze will breites Angebot
Lange war der Posten des Jugendbeauftragten vakant - jetzt teilt sich ein Duo die Aufgabe. Die beiden haben einiges vor, damit mehr geboten ist im Ort.
Neue Jugendbeauftragte in Weyarn: Doppelspitze will breites Angebot
Aus Garage: Teures Mountainbike gestohlen
Ein hochwertiges Mountainbike ist aus einer Garage in Holzkirchen verschwunden. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf circa 2100 Euro.
Aus Garage: Teures Mountainbike gestohlen
Unbekannter zerkratzt zwei Autos
Zwei in Oberwarngau geparkte Autos zerkratzt hat ein bislang Unbekannter am Samstag. Der Gesamtschaden liegt bei 3500 Euro.
Unbekannter zerkratzt zwei Autos
5G: Telekom muss in Wettlkam selber suchen
In Wettlkam (Gemeinde Otterfing) will die Telekom eine Mobilfunk-Sendeanlage errichten, die auch den umstrittenen Standard 5G bedient. Die Gemeinde wird bei der …
5G: Telekom muss in Wettlkam selber suchen

Kommentare