Höhe der Holzkirchner Ausfahrt

Autofahrer rammt Rollerfahrer auf Autobahn

Holzkirchen - Das hätte auch ins Auge sehen können: Der 64-jährige Fahrer eines Mitsubishis übersah einen Münchner (49) beim Spurwechsel auf der A8 - und fuhr ihn um.

Die Autobahnpolizei berichtet: Am 22.08.2016, gegen 09:10 Uhr, fuhr ein 64-jähriger Mitsubishi-Fahrer an der Anschlussstelle Holzkirchen von der BAB A8 ab. Beim Einfädeln auf den rechtsseitigen Fahrstreifen übersah er den dort befindlichen 49-jährigen Münchner auf seinem Roller. In Folge des Zusammenstoßes stürzte der Rollerfahrer und zog sich dadurch Prellungen und Schürfwunden. Der Rollerfahrer wurde eine Besatzung des Rettungsdienstes medizinisch versorgt. Der verunfallte Roller war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Der Rollerfahrer wollte zum Bergsteigen und war auch entsprechend bekleidet. Durch das Tragen von Schutzbekleidung hätten Unfallfolgen wie Schürfwunden vermieden werden können.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hochwasser-Gefahr: Wo es im Landkreis brenzlig werden kann
Es regnet und regnet im ganzen Landkreis Miesbach. Die Flussläufe sind schon merklich angeschwollen. Das Wasserwirtschaftsamt geht davon aus, dass die Pegel weiter …
Hochwasser-Gefahr: Wo es im Landkreis brenzlig werden kann
Nach Brand: Oberland-Realschule öffnet wieder
Die Schüler der Realschule in Holzkirchen müssen vor den Sommerferien doch noch mal zum Unterricht. Die Schule wird nach dem Brand wieder geöffnet. Allerdings …
Nach Brand: Oberland-Realschule öffnet wieder
Mobilitätskonzept: Ergebnis für Hartpenning sorgt für Zoff
Was hat die Gemeinde beim Orts- und Mobilitätskonzept bereits umgesetzt? Der Gemeinderat bekam nun einen Zwischenstandsbericht. 
Mobilitätskonzept: Ergebnis für Hartpenning sorgt für Zoff
Fuchs fraß totes Schaf an
Endlich ist das Rätsel gelöst: Das tote Schaf bei Otterfing wurde von einem Fuchs angefressen. Allerdings erst, nachdem es schon tot war. 
Fuchs fraß totes Schaf an

Kommentare