Zwischen Autobahn und Gewerbegebiet

B 318-Ausbau startet am Montag: Das erwartet die Autofahrer

  • schließen

Es ist soweit: Der vierspurige Ausbau der B318 beginnt am kommenden Montag. Die Bauarbeiten bringen aber massive Beeinträchtigungen mit sich. 

Holzkirchen – Es wurde Gebaggert, es wurde geschraubt, es wurde geteert. Bislang zumeist aber neben oder oberhalb der B 318 bei Föching. Nun nimmt das Staatliche Bauamt Rosenheim den vierspurigen Ausbau der Bundesstraße in Angriff, was wiederum einige Verkehrsbeeinträchtigungen zur Folge hat.

Am Montag, 17. September, beginnen die Bauarbeiten zwischen der Autobahnanschlussstelle Holzkirchen und der Abfahrt ins Gewerbegebiet. In der ersten Bauphase, die sich bis Ende November erstreckt, wird die Fahrbahn am östlichen Rand verbreitert. Während der Arbeiten, teilt Projektleiter Matthias Geitz mit, sollen die Fahrstreifen in beide Richtungen befahrbar bleiben. Um genug Platz für die Bauarbeiten zu haben, werden die Spuren jeweils auf 3,25 Meter eingeengt. Aus Gründen der Arbeits- und Verkehrssicherheit wird die Höchstgeschwindigkeit im Baustellenbereich zudem auf 50 km/h reduziert.

Lesen Sie auch: Riesenmaschinen schlagen Schneise für B318 durch Wald

An der Föchinger Kreuzung ist außerdem die Linksabbiegespur von Süden kommend gesperrt. Wer aus Richtung Gmund nach Föching möchte, wird über die Nordumfahrung umgeleitet. Nachdem auch die Fußgänger- und Radwegunterführung wegen Bauarbeiten gesperrt ist, wird als Ersatz eine Fußgängerampel an der Zufahrt zur Autobahnmeisterei errichtet.

Neben dem vierspurigen Ausbau wird während des ersten Bauabschnittes die östliche Anbindung der verlegten Kreisstraße MB 4 an die B 318 über die bereits errichtete Brücke hergestellt. Mit der Fertigstellung ist die kreuzungsfreie Auffahrt der aus Föching kommenden Verkehrsteilnehmer auf die B 318 möglich.

Mit dem Aufbau der Verkehrssicherungsmaßnahmen beginnt das Straßenbauamt am Montagmorgen um 8.30 Uhr. Wie die Behörde mitteilt, ist ab diesem Zeitpunkt mit erheblichen Einschränkungen des Verkehrsflusses zu rechnen.

fp

Rubriklistenbild: © THOMAS PLETTENBERG

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Fahrertür schwingt in Kurve auf und beschädigt BMW - Fahrer haut ab
Der BMW eines 44-Jährigen aus Oberlaindern ist beschädigt worden, weil die Tür eines Autos auf der Gegenfahrbahn aufgeschwungen ist. Der Unfallverursacher machte sich …
Fahrertür schwingt in Kurve auf und beschädigt BMW - Fahrer haut ab
Neue Taktik: So will die Oberland-Initiative die Südspange verhindern
Der Verkehrsminister hat sie abblitzen lassen, nun tüftelt die Oberland-Initiative im Kampf gegen die Südspange am weiteren Vorgehen. Sie setzt auf eine Taktik, die man …
Neue Taktik: So will die Oberland-Initiative die Südspange verhindern
Färber äußert sich zu seinen Geschenken - „Heute wollen alle den Herrn Bromme zurück“
Ex-Vize-Landrat Anfried Färber erklärt sich ausführlich zu den vielen Geschenken, die er bekommen hat. Und überrascht mit Aussagen zu Bromme.
Färber äußert sich zu seinen Geschenken - „Heute wollen alle den Herrn Bromme zurück“
Brücke mitten im Ort abgerissen - Doch Neubau will keiner zahlen - mit sonderbarer Begründung
Wo einst eine Brücke für Fußgänger und Radler das Bahngleis überspannte, gähnt seit vier Wochen ein Abgrund. Einen Ersatz wird es wohl so schnell nicht geben.
Brücke mitten im Ort abgerissen - Doch Neubau will keiner zahlen - mit sonderbarer Begründung

Kommentare