+
Der Kleintransporter krachte in Fahrtrichtung Bad Tölz an einen Baum.

Feuerwehr im Einsatz

Schwerer Unfall auf B13 bei Holzkirchen: Mädchen (12) verletzt - Bundesstraße wieder frei

  • schließen
  • Florian Prommer
    Florian Prommer
    schließen

Bei dem schweren Unfall auf der B13 bei Hartpenning sind ein zwölfjähriges Mädchen und der Fahrer des Kleinbuses verletzt worden. Das Fahrzeug war gegen einen Baum gekracht. 

Update vom 9. Dezember, 19.12 Uhr: Ein 52-Jähriger musste nach einem Frontalzusammenstoß reanimiert und in eine Klinik eingeliefert werden. Der Golf-Fahrer war war in den Gegenverkehr geraten und mit einem BMW verunfallt.

Update vom 9. Dezember, 16.31 Uhr: Am Lenbachplatz ist eine 23-Jährige von einem Mercedes angefahren worden, als sie eine rote Ampel überquerte. Die junge Frau wurde bei dem Zwischenfall schwer verletzt.

Zwölfjährige bei Unfall mit Kleinbus verletzt - B13 zeitweise gesperrt

Update, 19.55 Uhr:

Ein Kleinbus ist gegen 17 Uhr südlich von Großhartpenning von der B13 abgekommen und gegen einen Baum gekracht. Der Unfall ereignete sich in Fahrtrichtung Bad Tölz. Noch ist unklar, warum. Der Fahrer, ein 66-Jähriger aus München, und ein zwölfjähriges Mädchen, das er im Fahrzeug transportierte, wurden mittelschwer beziehungsweise leicht verletzt. Wie die Polizei mitteilte, kamen beide ins Krankenhaus.

Lesen Sie auch:  Frontal-Zusammenstoß mit 100 km/h - Autofahrerin kann schweren Unfall nicht verhindern

Die Bundesstraße war zwischen Großhartpenning und Kurzenberg bis etwa 19.45 Uhr in beide Fahrtrichtungen gesperrt, was erhebliche Behinderungen zur Folge hatte. Die Feuerwehren aus Hartpenning und Holzkirchen leiteten den Verkehr weiträumig um und sicherten die Unfallstelle.

Update, 17.53 Uhr:

Nach ersten Informationen vom Unfallort war ein Kleintransporter an dem Unfall beteiligt. Er wurde sehr schwer beschädigt. Die Aufräumarbeiten laufen nach wie vor. Die Strecke ist immer noch gesperrt.

Erstmeldung, 17.01 Uhr: Schwerer Unfall auf B13 bei Holzkirchen

Holzkirchen/Hartpenning - Ein schwerer Unfall hat sich auf der B13 im Gemeindegebiet Holzkirchen ereignet. Ersten Informationen zufolge hat sich der Unfall südlich des Ortsteils Hartpenning ereignet. Offenbar gibt es Verletzte.

Schwerer Unfall auf B13 - Straße gesperrt

Die B13 ist im Gemeindegebiet Holzkirchen zwischen Großhartpenning und Kurzenberg in beiden Richtungen komplett gesperrt. Es bildet sich bereits ein Stau in beide Richtungen.

Weitere Informationen folgen.

kmm

Alle News und Geschichten aus Holzkirchen und Umgebung lesen Sie immer aktuell bei uns.

Auch schlimm: Ein 58-jähriger Mann ist mit seinem VW Golf bei Goslar in Niedersachsen in den Gegenverkehr geraten und frontal mit einem schwer ausgerüsteten Traktor kollidiert.

Lesen Sie auch:

Sprinter und Mercedes kollidieren frontal - Drama um Fahrer und Hund

Zu einem Unfall-Drama im Regen kam in Stur bei Bremen, als ein Sprinter und Mercedes frontal zusammenstießen. Fahrer und Hund wurden im Sprinter eingeklemmt, der gegen einen Baum schleuderte.

Frau will nach Unfall Erste Hilfe leisten - dann rauscht ein Mercedes heran

Eine Frau, die bei einem Unfall in Nordhorn Erste Hilfe leisten wollte, wurde von einem Mercedes erfasst, auf die Straße geschleudert und von einem weiteren Auto angefahren. Sie erlitt schwere Verletzungen.

Darum fällt am Freitag für tausende Schüler in Freising der Unterricht aus

Verlängertes Wochenende für einige Freisinger Schüler: Wegen eines Wasserschadens fällt der Unterricht an diesem Freitag, 7. Dezember, an vier Schulen aus.

Total dreist: Mercedes-Fahrer nutzt Rettungsgasse - Sanitäter reagieren sofort

Ein Mercedes-Fahrer hat am Montag eine Rettungsgasse auf der Autobahn genutzt - während hinter ihm ein Krankenwagen mit Blaulicht es eilig hatte.

BMW X5 rammt VW im Gegenverkehr: Polo-Fahrer stirbt - Polizei macht interessanten Fund

Bei einem tödlichen Unfall auf der Bundesstraße B214 ist ein VW-Polo-Fahrer ums Leben gekommen. Ein BMW X5 war frontal in den VW gekracht. Die Polizei findet einen Hinweis.

Dacia schleudert in Küsten-Kanal - schwangere Mutter und Kinder in Auto gefangen

Zu einem Unfall-Drama kam es im Emsland, als der Dacia einer vierköpfigen Familie in einen Küsten-Kanal schleuderte. Die schwangere Frau und ihre zwei Kinder waren im Auto gefangen.

Polizei kontrolliert Lkw - Beamte trauen Augen nicht

Bei einer Verkehrskontrolle wurde von der Polizei ein Lkw auf der Autobahn A1 bei Osnabrück gestoppt. Dann trauten die Beamten ihren Augen nicht.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

3200 Besucher lassen sich verzaubern
Das Thermometer pendelte um den Gefrierpunkt, Bäume und Buden auf dem Marktplatz waren leicht verschneit: Beim Holzkirchner Winterzauber passte die Kulisse. 3200 …
3200 Besucher lassen sich verzaubern
Gegen die Not nebenan: Holzkirchen hilft - helfen Sie mit
„Holzkirchen hilft“ und das seit 25 Jahren. „Wir haben nicht geahnt, wie viel Bedürftigkeit es auch bei uns gibt“, sagt Wolfgang Huber. Und die Not wird größer. Helfen …
Gegen die Not nebenan: Holzkirchen hilft - helfen Sie mit
Mit vollen Party-Akkus ins neue Jahr: Das ist heuer neu beim Burschen-Silvester
Im Vorjahr blieb es ruhig auf dem Marktplatz, heuer lädt der Burschenverein Holzkirchen-Erlkam aber wieder zur großen Silvester-Sause. Und das mit einer Neuerung.
Mit vollen Party-Akkus ins neue Jahr: Das ist heuer neu beim Burschen-Silvester
Wunschzettel, Glühwein und Nikolaus: Der Weyarner Christkindlmarkt, ein Erlebnis für Jung und Alt
Für die Kinder kommt der Nikolaus vorbei, die Erwachsenen können sich an den Standl versorgen. Das erwartet die Besucher an diesem Wochenende auf dem Weyarner …
Wunschzettel, Glühwein und Nikolaus: Der Weyarner Christkindlmarkt, ein Erlebnis für Jung und Alt

Kommentare

Fibs
(1)(0)

Ist auf dieser Welt nix los? Was soll das mit diesen Updates die überhaupt nichts mit dem eigentlichen Artikel zu tun haben?

Terminator
(0)(0)

Zum Glück nur Verletzte. Bei so ner langen Totalsperre hat es meist Tote...