+
Hier beginnt die Sperrung: Die B 318 ist während des Brückenschlags am 7./ 8. November nicht befahrbar.

Zum 8. November

Ganze Brücke landet über Nacht: B318 komplett gesperrt

  • schließen

Wenn Pendler am Mittwoch auf der B318 in Richtung Autobahn drängen - werden sie Augen machen: Bei Fichtholz wird die Brücke eingehoben. Die Bundestraße wird dafür gesperrt.

Föching –  Das Einheben findet in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (7./8. November) statt. Zwischen 19 Uhr und 6 Uhr ist die B318 komplett gesperrt. Umgeleitet wird der Verkehr über Föching.

Seit Mitte September wird an den vier grüngelb leuchtenden und 38 Meter langen Stahlträgern gearbeitet. Vor einer Woche erhielten sie ihren „Obergurt“ aus massivem Stahlbeton. „Die Betonage erfolgte mit einer 60-Tonnen- Pumpe auf dem Lagerplatz neben der Straße“, berichtet Alexander Zett, der zuständige Bauleiter im Straßenbauamt Rosenheim. Verkehrsbeeinträchtigung habe man so bisher vermeiden können.

Der Beton darf jetzt aushärten, ehe es am Dienstagabend ernst wird. Ein Mobilkran, der bis zu 500 Tonnen an den Haken nehmen kann, wird sich die „Stahlverbundträger“ greifen – jeder ist etwa 65 Tonnen schwer – und auf die bereits betonierten Widerlager (Brückenköpfe) setzen. Damit der Riesenkran mit seinen 100 Tonnen Eigengewicht gefahrlos manövrieren kann, muss die B 318 gesperrt werden. „Für das Aufbauen des Krans, das Einheben und den Abbau werden wir die ganze Nacht brauchen“, sagt Zett.

Während der elfstündigen Nachtsperrung wird der Verkehr aus Richtung Süden ab dem Gewerbegebiet-Ost über die Nordspange abgeleitet; weiter geht es auf der MB 4 durch Föching und dort über die MB 14 zurück zur B 318; von der A 8 kommend weisen die Umleitungsschilder gleich rechts nach Föching.

„Wir haben alle nötigen Teile und Leitungen schon im Vorfeld an die Träger montiert“, sagt Zett, „so vermeiden wir weitere Vollsperrungen.“ Nicht auszuschließen sei, dass für Arbeiten an der Brücke eine Fahrspur kurzfristig blockiert sei und eine Ampel den Verkehr regle. „Das passiert aber sicher außerhalb des Berufsverkehrs“, verspricht der Bauleiter.

Freigegeben wird die Brücke erst im ersten Halbjahr 2018, zunächst nur als Anbindung der Autobahnmeisterei und der Firma Iska im Osten. Denn im Frühjahr will das Straßenbauamt mit dem vierstreifigen Ausbau der B 318 beginnen, vom Autobahnanschluss bis zur Einmündung der Nordspange. Mitte 2019 soll alles fertig sein. Die Ampelanlage verschwindet – und damit auch die große Staufalle, wie die Straßenbauer hoffen. Die B 318 wird an dieser Stelle täglich von 28 000 Fahrzeugen genutzt. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Seat prallt gegen Findling: 32-Jährige muss ins Krankenhaus 
Schwere Verletzungen erlitt eine 32-jährige Seatfahrerin, die am Dienstagabend auf der B 13 bei Kurzenberg verunglückte. Laut Polizei war sie aus ungeklärter Ursache von …
Seat prallt gegen Findling: 32-Jährige muss ins Krankenhaus 
Wer treibt wo wie Sport im Ort?
Wie sich die Holzkirchner den Sport in der Marktgemeinde vorstellen, können sie nun in einer repräsentativen Umfrage angeben. Dabei will die Gemeinde gemeinsam mit einem …
Wer treibt wo wie Sport im Ort?
Batteriezüge für BOB keine Option - Fokus auf Elektrifizierung
Ab 2023 kommen in Sachsen – erstmals im deutschen Regionalverkehr – Batteriezüge zum Einsatz. Eine Alternative auch fürs Oberland? Eher nicht, sagt die BOB.
Batteriezüge für BOB keine Option - Fokus auf Elektrifizierung
Polizei schnappt Kokain-Schmuggler
Zwei Drogenkuriere - einen Deutschen und einen Österreicher - hat die Polizei auf der Rastanlage Holzkirchen an der A8 dingfest gemacht. Sie hatten rund 250 Gramm Kokain …
Polizei schnappt Kokain-Schmuggler

Kommentare