Er wollte nur seinen Job machen

Am Bahnhof: Putzmann krankenhausreif geschlagen

Holzkirchen - Er wollte kurz putzen wo sie saßen. Zwei Männer fassten das wohl als Provokation auf - und schlugen den Putzmann (38) aus München krankenhausreif.

Eigentlich war der Münchner nur mit seiner Arbeit beschäftigt. Er kümmerte sich um die Reinigung des Bahnhofs - dazu gehörte auch der Vorplatz. Dort saß eine Gruppe von Männern. Als er die am Sonntag gegen 14.30 Uhr bat, kurz beiseite zu gehen, damit er auch dort sauber machen konnte - tickten zwei der Männer völlig aus.

Sie schlugen brutal auf den Putzmann ein. Er erlitt eine Platzwunde am Kopf und eine Schwellung am rechten Bein. Als er zu Boden ging, flüchteten die Männer. Allerdings war noch ein Zeuge in der Lage, ein Foto von den Schlägern zu machen. Der Münchner kam mit seinen Verletzungen ins Krankenhaus Agatharied. Die Polizei sucht nun weitere Zeugen. Wer etwas gesehen hat, meldet sich unter 08024/90740.

kmm

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Fuchs fraß totes Schaf an
Endlich ist das Rätsel gelöst: Das tote Schaf bei Otterfing wurde von einem Fuchs angefressen. Allerdings erst, nachdem es schon tot war. 
Fuchs fraß totes Schaf an
Kabel Deutschland kann Fehler im Breitbandnetz nicht finden
Die Störungen im Breitbandnetz von Kabel Deutschland in Holzkirchen dauern weiter an. Offenbar gelingt es dem Unternehmen nur schwer, die Fehlerquelle zu lokalisieren.
Kabel Deutschland kann Fehler im Breitbandnetz nicht finden
Zeugnisse gibt es notfalls im Freien
Nach dem Brand bleibt die Realschule bis Mittwoch zu. Elternbeirat und TuS haben ein Betreuungsprogramm organisiert. Notfalls gibt es die Zeugnisse am Freitag im Freien.
Zeugnisse gibt es notfalls im Freien
Fragebogen für Gläubige: Pfarrei plant neues Pastoralkonzept
Was erwarten Holzkirchner Katholiken von ihrer Pfarrei? St. Josef und Laurentius hat sich auf den Weg gemacht, das Seelsorge-Konzept komplett neu aufzustellen. Dafür ist …
Fragebogen für Gläubige: Pfarrei plant neues Pastoralkonzept

Kommentare