Hier ist vorläufig Endstation: Die Erlkamer Straße ist gesperrt, weil die Gemeindewerke hier Wasserleitungen auf die andere Straßenseite verlegen.
+
Hier ist vorläufig Endstation: Die Erlkamer Straße ist gesperrt, weil die Gemeindewerke hier Wasserleitungen auf die andere Straßenseite verlegen.

Gemeindewerke verlegen Wasserleitung

Baustelle: Erlkamer Straße wird gut zwei Wochen lang zur Sackgasse

  • Andreas Höger
    vonAndreas Höger
    schließen

Autofahrer in Holzkirchen müssen umdenken: Die Erlkamer Straße, eine wichtige Querverbindung im Ort, wird wegen einer Baustelle vorübergehend zur Sackgasse. Weil die Gemeindewerke Wasserleitungen verlegen, ist die Straße gesperrt.

Holzkirchen – 16 Tage Vollsperrung: Seit Mittwoch (25. November) gibt es auf der Erlkamer Straße kein Durchkommen mehr. Die Gemeindewerke graben im Abschnitt der Hausnummern 1 bis 5, nahe der Münchner Straße, die Fahrbahn auf. „Es geht darum, unser Fernwärme-Netz in diesem Bereich zusammenzuschließen“, erklärt Albert Götz, Chef der Gemeindewerke.

Die aktuelle Baustelle dient dafür als Vorbereitung. Denn die Hauptwasserleitung, die dort im Untergrund verläuft, lässt keinen Platz für die dick isolierten Fernwärme-Rohre. „Deswegen verlegen und verschwenken wir die Wasserleitung von der einen auf die andere Straßenseite“, erklärt Götz, „wir schaffen Platz für die Fernwärme.“ Die Verlegung der Hauptwasserleitung bedingt die Neuinstallation auch einiger Hausanschlüsse in diesem Bereich der Erlkamer Straße.

Baustelle wird im Frühjahr fortgesetzt

Bis Freitag, 11. Dezember, sollen diese Arbeiten geschafft sein, „wenn es die Witterung zulässt“, so Götz - so lange ist dicht in der Erlkamer Straße. Die ausgeschilderte Umleitung erfolgt über die Münchner Straße, Oskar-von-Miller-Platz, Rosenheimer Straße (MB 4) und Föchinger Straße sowie über die Münchner Straße, die Nordspange (MB  9) und die Straße Am Ladehof.

Alle Baustellen, Sperrungen und Ausfälle bei der BRB im Landkreis Miesbach finden sie hier stets aktuell in unserem Ticker

Die Baustelle ruht dann einige Wochen, ehe es im Frühjahr (März oder April) mit dem Einbau der Fernwärme weitergeht. Laut Götz werden dann 16 Tage Vollsperrung wohl nicht reichen: „Ich schätze, dass wir dann eher zwei Monate brauchen.“ Es geht dort in der Erlkamer Straße zwar nur um ein vergleichsweise kurzes, aber sehr wichtiges Teilstück für das Holzkirchner Fernwärmenetz. „Im Bereich der Unterführung schließen wir zwei bestehende Stränge zusammen“, erklärt Götz. Die neue Verbindung vernetzt zwei der Heizzentralen, die als Sicherung (Redundanz) einspringen, wenn die Geothermie als Wärmelieferant ausfällt. „Wir schaffen damit noch mehr Sicherheit“, sagt Götz.

2021 muss auch die Münchner Straße aufgegraben werden

Sobald nächstes Jahr die Erlkamer Straße wieder befahrbar ist, wandern die Bagger der Gemeindewerke ein paar Meter weiter – auf die Münchner Straße. Zwischen „Bücherecke“(Einmündung Erlkamer Straße) und Bahnhof wird aufgerissen, um auch dort Fernwärme-Rohre zu verlegen. Dann wird die Erlkamer Straße als Umleitungsstrecke gebracht. Von der Münchner Straße abzweigend wollen sich die Tiefbauer vweiter orarbeiten in die St. Josef-Straße, bis etwa auf Höhe der Dekan-Imminger- und Hygin-Kiene-Straße.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare