Auf der A8 bei Holzkirchen in Fahrtrichtung München

Fahrzeug einer 24-Jährigen brennt komplett - Fahrerin nicht verletzt

Auf der Autobahn in Fahrtrichtung München hat ein Pkw auf Höhe des Seehamer Sees zu brennen begonnen. Die erste Vermutung der Autobahnpolizei Holzkirchen ist ein technischer Defekt. Die Fahrerin blieb unverletzt.

Holzkirchen - Wie die Polizei Holzkirchen gegen kurz nach 20 Uhr mitteilt, war der Pkw einer 24-ährigen Österreicherin in Brand geraten. Die junge Frau blieb dabei unverletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen der Beamten fuhr die  Österreicherin auf der Autobahn mit ihrem Mercedes  in der sogenannten Leitzachsenke in Richtung München. Von einem anderen Verkehrsteilnehmer wurde sie auf eine Rauchentwicklung am Fahrzeug aufmerksam gemacht, weshalb sie ihren PKW gezielt am rechten Fahrbahnrand zum Stillstand bringen konnte. 

Eine zufällig anwesende Streifenbesatzung der Kreuther Schleierfahnder erkannte, dass im Bereich der Fahrzeugfront ein Feuer entstand und brachte die junge Österreicherin in Sicherheit. Die Flammen breiteten sich so rasch aus, dass das Fahrzeug in kürzester Zeit in Vollbrand stand. Der Brand konnte durch die Freiwilligen Feuerwehren Irschenberg und Weyarn abgelöscht werden, die sich mit sieben Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften an der Einsatzörtlichkeit befanden.

Beamte der Autobahnpolizeistation Holzkirchen ermitteln noch den genauen Hergang, es wird jedoch von einem technischen Defekt am Fahrzeug ausgegangen. Der PKW der jungen Frau erlitt einen Totalschaden, die genaue Höhe konnten die Beamten noch nicht beziffern. Aufgrund der Bergungs- und Aufräumarbeiten kam es im Bereich der Einsatzstelle zu einer Stauung von etwa zwei Kilometern.

Erstmeldung 19.37 Uhr:

Ersten Informationen zufolge soll es am Sonntagabend gegen 19.30 Uhr bei einem Pkw auf der Autobahn einen technischen Defekt gegeben haben, der dann zu einem Brand geführt haben soll. Das berichtet die Autobahn Polizei Holzkirchen. Das Fahrzeug soll in Richtung München auf Höhe des Seehamer Sees stehen. Laut Polizei ist dabei wohl niemand verletzt worden. Die Beamten sind vor Ort, erst später ist mit weiteren Informationen zu rechnen.

nip

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Großeinsatz am Seehamer See: 83-Jähriger spurlos verschwunden
Eine große Vermisstensuche läuft aktuell am Seehamer See. Ein Großaufgebot von Polizei, Wasserwacht und Feuerwehr suchen einen 83-Jährigen am Seehamer See. So sieht er …
Großeinsatz am Seehamer See: 83-Jähriger spurlos verschwunden
Weyarn sagt ja zu Radwegkonzept der ATS
Die ATS arbeitet an einem landkreisweiten Radwegkonzept mit einheitlichen Schildern. Auch die Gemeinde Weyarn macht mit. Eine direkte Verbindung nach Miesbach wäre …
Weyarn sagt ja zu Radwegkonzept der ATS
Tieferlegung B318: Baustelle läuft voll - mit Folgen
Bei der Tieferlegung der B318 bei Oberwarngau gibt es Probleme: Das Wasser läuft nicht ab - und die Baustelle voll. Das hat schwerwiegende Folgen für Bauzeit und Kosten. 
Tieferlegung B318: Baustelle läuft voll - mit Folgen
Nachbar will Kühe von Weide klagen - die Hintergründe
Diesmal geht es nicht nur um Glocken, sondern auch um angebliche Tierquälerei – und um Kuhfladen: Der Kläger spricht nicht mit uns. Doch Bäuerin Killer kann einiges …
Nachbar will Kühe von Weide klagen - die Hintergründe

Kommentare