+
Wird die kommenden oft im Raum Holzkirchen und Irschenberg zum Einsatz kommen: Alkomat.

Immer noch viele, die nach Wiesn ins Auto steigen

Wegen Wiesn: Autobahnpolizei sagt Alko-Fahrern Kampf an

Holzkirchen - Wiesn-Zeit ist vor allem auch Massbier-Zeit. Und immer noch setzen sich viele nach einem Wiesn-Besuch hinters Steuer. Die Autobahnpolizei sagt den Alkohol-Fahrern jetzt den Kampf an.

Während der kommenden zwei Wochen will die Autobahnpolizei verstärkt auf der A8 aber auch den Ausweichstraßen kontrollieren. Es werde stationäre Kontrollstellen geben - nicht nur am Wochenende, auch unter der Woche. Genauso sind die Beamten selbst auf der Straße unterwegs - in Uniform und in zivil. Im Fokus steht hier natürlich vor allem die Fahrtüchtigkeit. Deshalb führen die Beamten Alkohol- und Drogentests bereits vor Ort durch. 

Der Grund für die Kontrollen: Immer noch steigen Wiesnbesucher nach ein paar Mass ins Auto. Laut Polizei ereignen sich nach wie vor noch Verkehrsunfälle, bei denen eine direkte Verbindung zu einem vorangegangenen Wiesn-Besuch besteht.

kmm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sommer auf der Bühne: Cantica Nova trifft auf Lehrer-Big-Band
Ein musikalisches Experiment begeisterte die Zuhörer im Holzkirchner Kultur im Oberbräu: Der Chor Cantica Nova trat gemeinsam mit der Lehrer-Big-Band Bayern auf. 
Sommer auf der Bühne: Cantica Nova trifft auf Lehrer-Big-Band
Montessori Kinderhaus feiert 30-jähriges Bestehen in Föching
Seit 30 Jahren gibt es das Montessori Kinderhaus in Föching. Die Verantwortlichen hatten es nicht immer leicht. Die Jubiläumsfeier aber war ein voll Erfolg.
Montessori Kinderhaus feiert 30-jähriges Bestehen in Föching
Hubschrauber angefordert: Schwierige Rettungsaktion
Eine komplizierte Rettungsaktion hat am Sonntagnachmittag den Rettungsdienst, eine Notärztin, die Feuerwehr Sonderdilching und sogar den Rettungshubschrauber auf den …
Hubschrauber angefordert: Schwierige Rettungsaktion
85-Jähriger touchiert auf der A8 bei Weyarn eine VW-Fahrerin
Mit über einem Promille Alkohol am Steuer verursachte ein 85-jähriger Audi-Fahrer am Freitagabend einen 7500 Euro teuren Sachschaden. Er hatte die gelbe und weiße …
85-Jähriger touchiert auf der A8 bei Weyarn eine VW-Fahrerin

Kommentare