Er konnte sich an nichts mehr erinnern

Betrunkener (25) hinterlässt Spur der Verwüstung

  • schließen

Großhartpenning – Eine Spur der Verwüstung hat ein alkoholisierter Mann (25) aus dem Landkreis Erding in der Nacht auf Samstag in Großhartpenning hinterlassen.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei befand der 25-Jährige aus Erding zu Besuch bei Freunden in Holzkirchen. Nach zu viel Alkoholgenuss konnte er gegen 3.45 Uhr nicht mehr aufgehalten werden, die Wohnung zu verlassen. Stark betrunken irrte der junge Mann durch die ihm unbekannte Ortschaft Großhartpenning und drang dort in ein Hotel ein. Dabei trat er vermutlich zwei verschlossene Türen ein und verwüstete das Büro. Entwendet wurde allerdings nichts. Wahrscheinlich stieg der Betrunkene aus dem Bürofenster und setzte seinen Irrgang fort. 

Kurz darauf schrie er vor einem Anwesen herum, klingelte und schlug dort gegen die Haustüre. Von den Anwohnern wurde die Polizei verständigt. Wie sich später herausstellte, hatte er auch gegen die Fahrertüre einer Anwohnerin getreten und zwei dort Dellen hinterlassen, berichtet die Polizei weiter. 

Die uniformierten Polizeibeamten der Polizeiinspektion Holzkirchen konnten den aggressiven Mann dann gegen 5 Uhr zur Ausnüchterung in eine Arrestzelle bringen. Am nächsten Tag wusste der junge Mann aus Wörth nichts mehr von seinem Verhalten und seinen Taten. 

Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten Einbruchs und Sachbeschädigung. Der Sachschaden beläuft sich laut Polizei auf circa 3000 bis 4000 Euro.

Zeugen, die weitere Hinweise zu den Vorfällen haben, melden sich bitte bei der Polizei Holzkirchen unter: 0 80 24 / 9 07 40. (mar)

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Fünfjährige Klaudia gräbt Ehering aus - nur wem gehört er?
Erst dachten alle, es handelt sich um einen Dosenverschluss: Dabei hat die fünfjährige Klaudia  einen Ehering von 1944 gefunden. Jetzt hofft sie auf Hinweise über die …
Fünfjährige Klaudia gräbt Ehering aus - nur wem gehört er?
BEG-Qualitätsranking: BOB und Meridian größte Absteiger 
28 Plätze gibt es beim Qualitätsranking der Bayerischen Eisenbahngesellschaft. Die BOB ist auf Platz 25 gerutscht, der Meridian von 12 auf 20. Beide sind die größte …
BEG-Qualitätsranking: BOB und Meridian größte Absteiger 
Gräfin Monica ist die erste Valleyer Ehrenbürgerin
Die Überraschung ist gelungen: Die Gemeinde Valley hat Reichgräfin Monica von Arco auf Valley zur Ehrenbürgerin ernannt. Der Titel wurde noch nie vergaben.
Gräfin Monica ist die erste Valleyer Ehrenbürgerin
BOB: Früheres Guten-Tag-Ticket und Schmankerl für Schüler
In den Sommerferien bietet die BOB ein verbessertes Guten Tag Ticket, das viele Ausflügler interessieren dürfte, an und hält Schmankerl für Schüler bereit. Diese …
BOB: Früheres Guten-Tag-Ticket und Schmankerl für Schüler

Kommentare