Schwerer Unfall auf A8 am 2. Weihnachtsfeiertag

Betrunkener Fahrer rammt Auto eines Holzkircheners: Neun Verletzte

Neun Menschen sind bei einem Auffahrunfall auf der Salzburger Autobahn bei Piding am zweiten Weihnachtsfeiertag verletzt worden. Der Wagen eines Holzkirchners wurde von einem anderen gerammt.

Piding - Nach Angaben der Polizei war bei dem Unfall Alkohol im Spiel. Eine Familie aus Holzkirchen war in der Nacht zum Dienstag in Richtung Salzburg mit ihrem Minivan unterwegs, als ein Audi dem Wagen auffuhr. Die Wucht des Aufpralls war dabei so groß, dass der Audi noch über beide Fahrspuren schleuderte, bevor er zum Stehen kam. Fünf Insassen in dem Minivan der Familie sind teils schwer verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher am Dienstagmorgen. In dem auffahrenden Wagen seien vier weitere Menschen ebenfalls verletzt und zum Teil schwer verletzt worden, teilte der Sprecher weiter mit. Es sei ersten Erkenntnissen zufolge offenbar niemand in Lebensgefahr.

Bei dem auffahrenden Wagen handele es sich um einen gemieteten Audi. Der Mann am Steuer des Mietwagens ist alkoholisiert gewesen, sagte der Sprecher. An beiden Autos sei erheblicher Sachschaden entstanden, „es war ein Trümmerfeld“. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 80.000 Euro. Bei der Bergung war auch die Feuerwehr Piding eingebunden und mit 27 Mann vor Ort. Die A8 blieb in Richtung Salzburg etwa zwei Stunden lang gesperrt.

mm/tz/dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tierquäler legt mindestens 25 Giftköder im ganzen Ort - Hund schwer krank
Hundebesitzer in Otterfing müssen wachsam sein: Am Dienstag waren an über 25 Stellen in Bergham Giftköder ausgelegt – und es gibt bereits ein Opfer zu beklagen. Offenbar …
Tierquäler legt mindestens 25 Giftköder im ganzen Ort - Hund schwer krank
Achtung Hundehalter: Frau macht beim Gassi gehen schreckliche Entdeckung
Eine Otterfingerin hat am Dienstag beim Gassi gehen in der Berghamerstraße in Otterfing eine schlimme Entdeckung gemacht. Die Polizei warnt Tierhalter, ermittelt und …
Achtung Hundehalter: Frau macht beim Gassi gehen schreckliche Entdeckung
Bis Landtag entscheidet: Ausbaubeiträge auf Eis gelegt
Auf Landesebene ringt die Politik um das Aus der Straßenausbaubeiträge. Bis  Klarheit herrscht, legt die Gemeinde Weyarn den Erlass einer solchen Satzung vorerst auf Eis.
Bis Landtag entscheidet: Ausbaubeiträge auf Eis gelegt
Neue Aufgabe: Wütende Autofahrer im Zaum halten
40 Einsätze absolvierte die Warngauer Feuerwehr im vergangenen Jahr. Einer  bestand darin, bei einem Unfall die Wut von Autofahrern abzufedern.      
Neue Aufgabe: Wütende Autofahrer im Zaum halten

Kommentare