+
Vor der Fahrt hatte der 28-Jährige offenbar ordentlich gebechert. 

28-Jähriger hat 1,1 Promille intus

Betrunkener flüchtet mit Auto vor Polizei

  • schließen

Betrunken mit dem Auto vor der Polizei geflüchtet ist ein 28-Jähriger am Donnerstag in Holzkirchen. Die Beamten konnten ihn jedoch schnell schnappen. 

Laut Polizei führten Beamte eine stationäre Verkehrskontrolle in der Tölzer Straße in Holzkirchen durch. Gegen 23.50 Uhr wollten sie den jungen Mann aus Holzkirchen mit seinem Ford überprüfen. Als der 28-Jährige dies bemerkte, gab er Gas und versuchte, in Richtung Dietramszell zu flüchten. Die Polizisten konnten ihn jedoch schnell wieder einholen und ihn auf einem Feldweg stoppen. Der Fahrer hatte offenbar Alkohol getrunken und über 1,1 Promille intus.

Ihn erwartet nun eine empfindliche Geldstrafe, den Führerschein muss er für mehrer Monate abgeben.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Eidechsen müssen umziehen
Eine beachtliche Population von Eidechsen tummelt sich entlang der Teufelsgraben-Bahntrasse zwischen Holzkirchen und Otterfing. Die gute Nachricht: Sobald die Eidechsen …
Eidechsen müssen umziehen
Namens-Wirrwarr um den AfD-Prinzen - Staatsanwalt ermittelt
Die Sache mit Adelstiteln ist kompliziert. Die Weitergabe ist manchmal intransparent. Genau deswegen hat der AfD-Direktkandidat Constantin Leopold Prinz von Anhalt nun …
Namens-Wirrwarr um den AfD-Prinzen - Staatsanwalt ermittelt
Couragierter Zeuge stoppt Trunkenbold
Zwei Reifen hatte er längst verloren, aber mit drei Promille Alkohol im Blut fällt das wohl nicht weiter ins Gewicht. 
Couragierter Zeuge stoppt Trunkenbold
Fehlalarm in Asylbewerber-Unterkunft 
Glücklicherweise war es nur ein Fehlalarm: Die Brandmeldeanlage in der Asylbewerber-Unterkunft an der Frühlingsstraße löste am Dienstag einen Alarm aus.
Fehlalarm in Asylbewerber-Unterkunft 

Kommentare