1. Startseite
  2. Lokales
  3. Holzkirchen
  4. Holzkirchen

Betrunkener Radler stürzt - BRK verarztet ihn auf Polizeidienststelle

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marlene Kadach

Kommentare

Radfahrer und Fahrradweg-Schild
Mit über 1,6 Promille war der Mann unterwegs. (Symbolbild) © Arne Dedert/dpa

Ein 57-Jähriger ist am Sonntagabend betrunken mit Fahrrad durch Holzkirchen gefahren und gestürzt. Dabei zog er sich Verletzungen zu.

Holzkirchen - Nach Angaben der Polizei meldete gegen 18.20 Uhr ein Zeuge, dass ein Radfahrer in unmittelbarer Nähe der Dienststelle alleinbeteiligt gestürzt sei. Zuvor, so berichtete der Zeuge, sei der Mann Schlangenlinien mit seinem Pedelec gefahren. Eine Streife brachte den verletzten Holzkirchner (57) zur Polizeiinspektion, wo das BRK dessen Kopfplatzwunde behandelte.

Da der Mann torkelte und deutlich nach Alkohol roch, wurde ein freiwilliger Atemalkoholtest durchgeführt, der einen Wert von über 1,6 Promille anzeigte. Es folgten eine Blutentnahme und ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr. Einen Führerschein hat der Mann laut eigenen Angaben nicht mehr.

Auch interessant

Kommentare